3.3. Der Zeitplan der laufenden Bedienung

Die angebotenen Empfehlungen vermuten die selbständige Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos von seinem Eigentümer im Unterschied zu den Arbeiten, die an der Station der Instandhaltung der Vertreterabteilung des Unternehmens Mercedes-Benz erfüllt werden. Obwohl der vorliegende Zeitplan aufgrund der Empfehlungen des Betriebs-Herstellers gebildet ist, können die Intervalle zwischen der Mehrheit der Prozeduren nach Ermessen des Eigentümers des Autos, zum Beispiel, die Prüfung und den Ersatz des Schmierens verringert sein und ist nötig es der Flüssigkeiten mit den Intervallen zu erzeugen, die die maximale Laufzeit des Motoren oder den Antriebe gewährleisten. Außerdem wenn der Eigentümer des Autos dafür interessiert ist, es im Zustand der maximalen Bereitschaft zum Betrieb im Falle des möglichen Wiederverkaufes zu unterstützen, viele Prozeduren können öfter erfüllt werden. Die Verfasser des gegenwärtigen Rukoodstwa können die ähnliche Initiative nur grüßen.

Die ursprüngliche Bedienung und die Prüfung des neuen Autos soll an der Station der Instandhaltung der Vertreterabteilung des Unternehmens Mercedes-Benz zwecks der Ausführung der Bedingungen der Garantieverpflichtungen erzeugt werden. Die vorliegende Dienstleistung wird umsonst gewährt.

Die Prüfungen, die auf der regelmäßigen Grundlage hergestellt werden

Jährlich

Jede 2 Jahre

Jede 3 Jahre

Durch die ersten 48 000 km, oder durch 4 Jahre des Betriebes (einmalig), - nur die Dieselmodelle

Jede 96 000 km, oder einmal pro 4 Jahre

Jede 160 000 km, oder einmal pro 4 Jahre

Die Prozeduren, die entsprechend den Standardlisten der Arbeiten nach JENEN erfüllt werden (entsprechend der Indikation des Systems ASSYST)

Die Liste Und: die Prozedur wird erfüllt falls der Lauf ab Datum der Ausführung der letzten Bedienung nach der Liste In weniger 22 000 km bildet.

Die Liste In: die Prozedur wird erfüllt falls der Lauf ab Datum der Ausführung der letzten Bedienung nach der Liste In mehr 22 000 km bildet.

Die primäre Bedienung wird nach der Liste In (der volle Arbeitsumfang) erzeugt!

Die Liste Und

Der Salon des Autos, die Scheibenwischer

Die Radmontagen und die Bremsmechanismen

Die motorische Abteilung

Die motorische Abteilung der Benzinmodelle (auf dem Beispiel G55 AMG)

1 — Schtschup der Messung des Niveaus des motorischen Öls
2 — Saliwnaja der Hals des motorischen Öls
3 — der Fette Filter
4 — der Erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung

5 — der Behälter der Flüssigkeit des Umfließens der Gläser (in der Fachkraft ist nicht sichtbar)
6 — der Behälter GTZ
7 — der Behälter des Hydroantriebes der Blockierung der Differentiale
8 — der Behälter der Steuerpumpe (GUR)

Die motorische Abteilung der Dieselmodelle G270 CDI

1 — Schtschup der Messung des motorischen Öls

2 — Saliwnaja der Hals des motorischen Öls

Die motorische Abteilung der Dieselmodelle G400 CDI

1 — Schtschup der Messung des motorischen Öls
2 — Saliwnaja der Hals des motorischen Öls

3 — der Fette Filter

Beachten Sie die Vorsicht bei der Ausführung der Arbeiten in der motorischen Abteilung, - kann die Abnutzung des Lüfters des Systems der Abkühlung im Laufe von noch etwa 30 Sekunden nach der Ausschaltung des Motors geschehen!

In den elektronischen Zündanlagen, wird die sehr hohe Anstrengung generiert! Seien Sie aufmerksam, beachten Sie alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen bei der Bedienung beliebiger Komponenten des Systems, nicht nur wesentlich (das Modul der Zündung, die Spule und WW die elektrische Leitungsanlage), aber auch und begleitend, solche wie die Kerzenstecker, das Tachometer und die übrige angeschlossene diagnostische Ausrüstung aufnehmend. Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es beim arbeitenden Motor, während seines Starts, bei der aufgenommenen Zündung (der Schlüssel in der Lage 2) und bei proworatschiwanii der Kurbelwelle manuell zu beachten. Die Personen mit dem implantierten Herzschrittmacher, zur Bedienung der Komponenten der Zündanlage zugelassen zu werden sollen nicht!

Die Liste In

Der Salon, die Scheinwerfer und die Scheibenwischer

Auf den Modellen 463 der Ausgabe mit 12.2000 Batterie (G1) wird in hinter noschnom den Brunnen im Salon des Autos unterbracht

In Ergänzung zu den Prozeduren, die in der Liste Und aufgezählt sind:

Die Radmontagen und die Bremsmechanismen

Der Boden des Autos

Die motorische Abteilung

Die Varianten der Anlage der Batterie (G1) auf den Modellen 463 der Ausgabe bis zu 12.2000

Und — In der motorischen Abteilung

In — Links im Gepäckraum

In Ergänzung zu den Prozeduren, die in der Liste Und aufgezählt sind:

Die Karosserie

Der Gepäckraum