3.9. Die Prüfung des Stromversorgungssystemes, der Ersatz des Brennstofffilters

Das Benzin ist in der höchsten Stufe ogneopasnym, deshalb bei der Arbeit mit beliebigen Komponenten des Brennstoffsystems ist nötig es die besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu übernehmen! Sie rauchen nicht, nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht. Sie erzeugen solche Arbeiten in den Garagen, ausgestattet von den Heizgeräten, die auf dem Erdgas arbeiten (solche, wie wodogrei, des Trockners u.ä.) nicht! Die Bedienungsbühne soll gut gelüftet werden. Beim Treffen des Benzins auf die Haut sofort waschen Sie von seinem Wasser mit der Seife aus. Bei der Durchführung beliebiger Arbeiten mit dem Brennstoffsystem ziehen Sie die Schutzbrillen an und Sie halten griffbereit den Feuerlöscher. Für den Fall raspleskiwanija des Benzins sofort wischen Sie die Lache ab, aber Sie halten das vom Benzin durchtränkte alte Lumpen an den Stellen nicht, wo das Risiko ihrer Entzündung nicht ausgeschlossen ist!

Die Prüfung des Systems

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Beim Erscheinen des Geruchs des Benzins während der Bewegung oder, nachdem das Auto in der Sonne herbergs- ist, man muss sofort den Zustand des ganzen Brennstoffsystems prüfen.
  2. Nehmen Sie den Deckel des Tanks ab und prüfen Sie sie auf das Vorhandensein der Beschädigungen und der Merkmale der Entwicklung der Korrosion. Bewerten Sie den Zustand uplotnitelnogo des Elementes des Deckels. Die defekten Komponenten ersetzen Sie.
  3. Prüfen Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes auf das Vorhandensein der Risse und der Deformationen nach. Bewerten Sie die Zuverlässigkeit der Verzögerung schtuzernych der Vereinigungen auf der Brennstoffverteilungsmagistrale und dem eingebauten Brennstofffilter.

Bevor die Bedienung der Komponenten des Brennstofftraktes zu beginnen vergessen Sie nicht, den Druck im Stromversorgungssystem zu stürzen (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase)!

  1. Zwecks der Zutrittsicherstellung von einigen Komponenten des Stromversorgungssystemes, solchem ist nötig es wie der Tank und die abgesonderten Brennstofflinien, die unter dem Boden angelegt sind, das Auto vorläufig über der Erde (auszuhängen siehe die entsprechende Abteilung in der Einleitung).
  2. Das Auto ausgehängt, schauen Sie den Tank und seiner saliwnuju den Hals auf das Vorhandensein der Löcher, der Risse und der übrigen Beschädigungen an. Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es dem Zustand des Gelenkes des Halses mit dem Tank zuzuteilen. Manchmal entstehen die Ausfließen des Brennstoffes infolge der Abschwächung der Kummete der Befestigung des Halses, oder infolge des Alterns des Gummis, aus dem der Hals hergestellt ist. Aufmerksam studieren Sie den Zustand der Elemente der Befestigung des Tanks, erzeugen Sie die entsprechenden Korrekturen notfalls.

Keinesfalls unternehmen Sie der Versuche der selbständigen Ausführung der Reparatur des Tanks (ausschließlich den Ersatz seiner Gummikomponenten), - erinnern Sie sich, dass der Kontakt der im Tank enthalten seienden Brennstoffverdunstungen mit dem offenen Feuer des Gasbrenners zur Entzündung der Letzten mit eiserner Notwendigkeit bringt!

  1. Sorgfältig prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Verzögerung alle schtuzernych der Vereinigungen der Brennstoffschläuche und der metallischen Linien, die vom Tank gehen. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Deformationen und der Merkmale des Alterns der Materialien der flexiblen Schläuche. Ersetzen Sie die defekten Komponenten.

Der Ersatz des Filters

Die Benzinmodelle

Die Details der Anlage des Brennstofffilters auf den Benzinmodellen


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Öffnen Sie den Deckel des Tanks zwecks der Angleichung des Drucks darin mit atmosphärisch.
  2. Mit Hilfe der speziellen Klemme pereschmite die Brennstoffschläuche.
  3. Ziehen Sie den hohlen Bolzen schtuzernogo die Vereinigungen (6 heraus).
  4. Schwächen Sie die Grubenbauschrauben (2).
  5. Nehmen Sie die Montage von den Gummikissen der Stütze (7 ab) und machen Sie aus dem Kummet (den 3) Brennstofffilter (5 frei).
  6. Schalten Sie vom alten Filter die Einlassbrennstofflinie (1 aus) und, uplotnitelnoje den Ring ersetzt, schalten Sie sie zum neuen Filter an.
  7. Bei der Anlage des neuen Filters verfolgen Sie, damit plast- mufta von beiden Seiten des Kummets (3) auftrat, - wird das Risiko der Entwicklung galwanitscheskoj der Korrosion andernfalls erhöht.

Der Zeiger auf dem Körper des Filters soll in der Richtung der Bewegung des Stroms des Brennstoffes bezeichnen.

  1. Die weitere Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt.
  2. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie die entsprechenden Komponenten des Brennstofftraktes auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen, ziehen Sie die Grubenbauelemente notfalls fest.

Die Dieselmodelle - der Ersatz der Filter, die Entfernung der Feuchtigkeit und der Luft

polnopototschnyj der Brennstofffilter

G270 CDI (М612)

Die Details der Anlage polnopototschnogo des Brennstofffilters auf den Dieselmodellen, ausgestattet vom Motor M612 (G270 CDI)



 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Paneele der Ausstattung des Kopfes der Zylinder ab.
  2. Schalten Sie vom Brennstofffilter (3) Einlass- (1) und Abschluß- (2) Brennstoff- Linien aus, - bereiten Sie die ersetzbaren Grubenbaukummete vor.
  3. Wenn der Filter zusammen mit dem Grubenbaukummet (6) abgenommen werden wird, schwächen Sie die Bolzen (4) und ein wenig heben Sie den Kühler des Brennstoffes (5 auf).
  4. Schwächen Sie stjaschnoj die Schraube des Grubenbaukummets (6) und ziehen Sie den Brennstofffilter (70 heraus), oder, - es wenn erforderlich ist, - entlassen Sie die entsprechende Befestigung und nehmen Sie den Filter in der Gebühr mit dem Kummet ab.
  5. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt, - vor dem Start des Motors soll der Filter den Brennstoff, und niskonapornyj der Brennstofftrakt produt (gefüllt sein siehe hat die Entfernung der Luft aus der Kontur des niedrigen Drucks des Brennstofftraktes ausgezogen).
  6. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie das Brennstoffsystem auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen. Notfalls erzeugen Sie die entsprechenden Korrekturen.

G400 CDI (М628)

Die Details der Anlage polnopototschnogo des Brennstofffilters auf den Dieselmodellen, ausgestattet vom Motor M628 (G400 CDI)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Öffnen Sie die Motorhaube und legen Sie es in der senkrechten Lage fest.
  2. Nehmen Sie die Montage des Luftfilters (1) (ab siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).
  3. Schalten Sie vom Brennstofffilter (70) Einlass- (70/1) und abschluß- (70/2) die Brennstofflinien aus, - bereiten Sie die ersetzbaren Grubenbaukummete vor.
  4. Schwächen Sie stjaschnoj die Schraube des Grubenbaukummets (3) und ziehen Sie den Brennstofffilter (70 heraus), oder, - es wenn erforderlich ist, - ziehen Sie die Bolzen (2 heraus) und nehmen Sie den Filter in der Gebühr mit dem Kummet ab.
  5. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.
  6. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie das Brennstoffsystem auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen. Notfalls erzeugen Sie die entsprechenden Korrekturen.

Der vorläufige Brennstofffilter mit der Kläranlage, - die Entfernung des Quatsches und der Ersatz des filtrierenden Elementes

Der Ersatz des vorläufigen Brennstofffilters soll gleichzeitig mit dem Ersatz polnopototschnogo des Filters (erzeugt werden siehe höher)!

Die Details der Anlage des vorläufigen Brennstofffilters (die Dieselmodelle)

Die Konstruktion des vorläufigen Brennstofffilters (die Dieselmodelle)


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Erzeugen Sie den Ersatz polnopototschnogo des Brennstofffilters (siehe höher).
  2. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie den Schutzschirm (1 ab).
  3. Spannen Sie auf spusknoj das Ventil (den 2) Schlauch vom Durchmesser etwa 8 mm.
  4. Schwächen Sie spusknoj das Ventil (2) und ziehen Sie in die vorbereitete Kapazität die Wasser-Brennstoffmischung zusammen.
  5. Rassojedinite der Stecker (3).
  6. Wenden Sie den Deckel (4) wlagootdelitelja ab, - bereiten Sie ersetzbar uplotnitelnoje den Ring vor.
  7. Ziehen Sie aus dem Deckel (4) das filtrierende Element (5 heraus).
  8. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.
  9. Auf den Modellen, ausgestattet vom Motor einer Serie 612, vergessen Sie zum Schluss produt niskonapornyj den Brennstofftrakt (nicht siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).

Die Entfernung der Luft

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Wenn der Motor infolge voll oporoschnenija des Tanks stehengeblieben ist, so muss man nach der Auftankung die Luft aus dem Stromversorgungssystem entfernen. Dazu starten Sie im Laufe von den nicht mehr 60 Sekunden den Motor pausenlos, bis er standfest beginnen wird zu arbeiten.