6.1. Die allgemeinen Angaben und die Sicherheitsmaßnahmen

Die Benzinmodelle

In den Bestand des Brennstoffsystems gehen ein: bestimmt im Heckende des Autos (unter dem Kissen des Rücksitzes) den Tank mit dem Adsorber auf der aktivierten Kohle, topliwoprowody, die elektrische Brennstoffpumpe, sowie das elektronische System der konsequenten Einspritzung, das von der Steuereinheit verwaltet wird.

Der Vorrat des Brennstoffes erscheint dem Fahrer auf dem Paneel der Geräte. Auf dem Benzinmotor Paares Benzins versammeln sich im Adsorber und werden in die Brennkammern des Motors gereicht.

Der wesentliche Einfluss auf den Aufwand des Brennstoffes leistet den Stil des Fahrens des Autos. Niedriger werden etwas Räte für die vernünftige Anrede mit dem Pedal des Gases gebracht.

Die Dieselmodelle

In den Bestand des Brennstoffsystems gehen ein: bestimmt im Heckende des Autos (unter dem Kissen des Rücksitzes) den Tank, den Brennstofffilter, die Düse, die Brennstoffhörer und die Schläuche, den Sensor des Vorrates des Brennstoffes, gelegen innerhalb des Tanks und den Block der Röhrensteuerung vom Motor.

Der Brennstoff wird von der speziellen Pumpe durch den Filter gereicht. Im Filter senkt sich der Schmutz und das Wasser, das im Brennstoff enthalten ist.

Der Motor kommt vom elektronischen System, das dem Steuersystem die Benzinmotoren ähnlich ist zurecht. Das System verwaltet die Arbeit des Motors, die Informationen analysierend, die von der großen Zahl der Sensoren handeln.

Auf den Dieselmodellen gibt es kein Tau des Gaspedals. Anstelle seiner auf das Pedal ist der Sensor ihrer Lage bestimmt.

Das Ventil otsetschki des Brennstoffes fehlt bei der Ausschaltung der Zündung. Um den Motor bei der Ausschaltung der Zündung zu betäuben, schickt die Steuereinheit vom Motor in die Steuereinheit TNWD das Signal, das, die Abgabe des Brennstoffes zu den Düsen seinerseits einstellt.

Das Brennstoffsystem ist so entworfen, um "podsossa" der Luft beim Fehlen des Brennstoffes im Tank nicht zuzulassen. Die Steuereinheit prüft das Niveau des Brennstoffes im Tank ständig, die Informationen, die vom Sensor des Vorrates des Brennstoffes handeln, gelegen im Tank bearbeitend. Beim Fallen des Vorrates des Brennstoffes bis zu einem bestimmten Niveau aktiviert die Steuereinheit die Kontrolllampe auf der Kombination der Geräte, wonach die Versäumnisse der Abgabe des Brennstoffes zwangsläufig herbeiruft, dadurch die Höchstgeschwindigkeit beschränkend. Es dauert, bis das Niveau des Brennstoffes im Tank die zulässige Notiz übertreten wird.

Das Brennstoffsystem der Dieselmotoren ist sehr sicher. Unter Anwendung vom reinen Brennstoff und die Ausführung der regelmäßigen Bedienung soll sie bis zum Abschluss der Laufzeit des Autos intakt funktionieren. Nach dem sehr großen Lauf können die inneren Komponenten der Düsen abgenutzt werden, und sie muss man reparieren. Da die Pumpe - die Düsen die komplizierte Konstruktion haben, ist es die Reparatur empfehlenswert, in der spezialisierten Werkstatt erfüllen.

Die Sicherheitsmaßnahmen und die Regeln der Beachtung der Sauberkeit bei der Arbeit mit dem Brennstoffsystem

Bei der Arbeit mit dem Brennstoffsystem muss man die folgenden Sicherheitsmaßnahmen und der Sauberkeit beachten:

Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Abnahme des Tanks