10. Brems- und die Hilfssysteme

Die allgemeinen Informationen und die Sicherheitsmaßnahmen

Die allgemeinen Informationen

Das Schema der Organisation des Hydroantriebes der Bremsmechanismen für dreikanal- ABS

5.04 — Wesentlich und hilfs- vakuum- ressiwery
8.05 — das Ventil des Anfangsdrucks
19. — die Supporte des fixierten Typs
19.03 — GTZ
19.05 — die Hinteren Radzylinder

26.03 — der Regler des Drucks
27.04 — der Vakuumverstärker
31.01 — das Elektronische Modul der Verwaltung
31.05 — der Hydromodulator
34.02 — der Behälter der Bremsflüssigkeit

Das Schema der Organisation des Hydroantriebes der Bremsmechanismen für vierkanal- ABS

5.04 — Wesentlich und hilfs- vakuum- ressiwery
8.05 — das Ventil des Anfangsdrucks
19. — die Supporte des fixierten Typs
19.03 — GTZ
19.05 — die Hinteren Radzylinder
26.03 — der Regler des Drucks

27.04 — der Vakuumverstärker
31.01 — das Elektronische Modul der Verwaltung
31.05 — der Hydromodulator
34.02 — der Behälter der Bremsflüssigkeit
CH — der Sensor der Beschleunigung

Das Schema der Anordnung der Komponenten ABS/BAS/4-ETS/ESP (1 aus 4)

А7 — Der Hydromodulator ABS
К1/2 — Das Relais des Schutzes vor den Überlastungen (den Benzinmodellen)
К1/1 — Das Relais des Schutzes vor den Überlastungen (den Dieselmodellen)

L6/2 — Der Rechte Vorderradsensor
N30 — Das Modul der Verwaltung ABS

Das Schema der Anordnung der Komponenten ABS/BAS/4-ETS/ESP (2 aus 4)

А7/3 — Der Hydromodulator ASR/ETS/ESP
А7/3k1 — Das Relais e/m des Ventiles
А7/3k2 — Das Relais der naporno-wiederkehrenden Pumpe

К40 — Das Modul des Relais (HFM-SFI, HFM-SFI mit der Luftpumpe, ME-SFI, EDC)
N47/7 — Das Modul der Verwaltung ABS

Das Schema der Anordnung der Komponenten ABS/BAS/4-ETS/ESP, - dreikanal- ABS (3 aus 4)

А1е17 — Der Kontrolllampe ABS
L6/4 — VSS der rechten hinteren Halbachse

S76 — Die Schalter der Blockierung der Differentiale

Das Schema der Anordnung der Komponenten ABS/BAS/4-ETS/ESP, - vierkanal- ABS (4 aus 4)

А1 — Das Paneel der Geräte
А1е17 — Der Kontrolllampe ABS
L6/3 — VSS der linken hinteren Halbachse (ist nicht vorgeführt)
L6/4 — VSS der rechten hinteren Halbachse
Х46 — Die Kontrolllampe

S76/1 — Der Schalter ABS
N30/2 — Die Schalter der Verwaltung des Funktionierens ASD
В24 — Der Sensor der Beschleunigung

Vorder und hinter aller in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modelle sind mit den Scheibenbremsmechanismen mit den Supporten des fixierten Typs vorn und des schwimmenden Typs hinten ausgestattet.

Das Bremssystem besteht aus dem Hauptbremszylinder, dem Vakuumverstärker und den Scheibenbremsmechanismen der Flure und den Hinterrädern und ist nach diagonalnoj dem Schema auf zwei unabhängige hydraulischen Konturen geteilt. Bei der Absage eines jedes der Konturen fort (zum Beispiel, infolge des Verstoßes der Kapselung) setzt zweiter, im normalen Regime zu funktionieren, das adäquate Bremsen des Beförderungsmittels gewährleistend. Zusätzlich ist in die Konturen beider hinteren Bremsmechanismen das Ventil-Regler des Drucks, das die dynamische Korrektur der Bemühung des Bremsens der Hinterräder entsprechend der Veränderung der Belastung auf die hintere Achse des Autos gewährleistet eingebaut. Der Druck der Flüssigkeit in beiden Konturen entsteht habend tandemnuju die Konstruktion vom Hauptbremszylinder (GTZ). Die Aktivierung GTZ geschieht beim Ausquetschen des Pedals noschnogo die Bremsen.

Die kurze Beschreibung der Prinzipien des Funktionierens der elektronischen Hilfssysteme der Antiblockierung der Bremsen (ABS), der Verstärkung des Extrabremsens (BAS), antiprobuksowotschnoj (4-ETS) und protiwosanosnoj (ESP) ist im Teil die Aufnahmen des Betriebes und die Hilfssysteme gebracht.

Der Behälter mit der Bremsflüssigkeit ist auf wesentlich den Bremszylinder (GTZ) gefestigt und versorgt mit dem Arbeitskörper ganz hydraulisch des Traktes des Bremssystems.

Auf den Benzinmodellen akkumuliert der Bremsverstärker den Teil des Vakuums, das in der Einlassrohrleitung des Motors geschaffen wird. Auf den Dieselmodellen wegen der Abwesenheit solcher Quelle der Verdünnung wird die spezielle Vakuumpumpe verwendet. Notfalls gewährleistet das spezielle Ventil den Anschluss der entsprechenden Quelle der Verdünnung, das die Verstärkung der Einwirkung, die vom Pedal noschnogo die Bremsen entwickelt wird gewährleistend.

Die stojanotschnyj Bremse mit dem Handantrieb wirkt durch die Taus auf speziell baschmatschnyje die Montagen ein, die die Scheibenbremsmechanismen der Hinterräder bilden.

Die Ordnung der Handlungen bei der Abnutzung des Kontrolllampe ABS während der Bewegung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Halten Sie das Auto an, schalten Sie den Motor aus und wieder starten Sie es.
  2. Prüfen Sie das Niveau der Anstrengung der Batterie, - wenn das Ergebnis der Messung weniger 10.5 In bildet, erzeugen Sie die Nachladung der Batterie.

Wenn der Kontrolllampe ABS am Anfang der Bewegung aufflammt und dann erlischt nach einer bestimmten Zeit, so bezeichnet es auf die niedrige Anstrengung der Batterie, die nach dem Anfang der Arbeit des Generators erhöht wird.

  1. Überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Befestigung der Spitzen der Leitungen auf poljusnych die Klemmen der Batterie, ziehen Sie die Befestigung notfalls fest.
  2. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest, nehmen Sie die Räder ab und prüfen Sie den Zustand der elektrischen Leitungsanlage der Radsensoren.
  3. Die ausführlichere Diagnostik soll in den Bedingungen HUNDERT unter Ausnutzung der speziellen Ausrüstung für das Ablesen aufgezeichnet ins Gedächtnis des Moduls der Verwaltung der Kodes der Defekte (DTC) erfüllt werden.

Die Sicherheitsmaßnahmen

Bei der Bewegung nach den nassen Wegen muss man auf das Bremspedal für die Entfernung der Feuchtigkeit von den Bremsdisks periodisch drücken;