10.3. Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Vakuumverstärkers der Bremsen

Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Vakuumverstärkers der Bremsen

030 — das Vakuummeter
051 — Tester

060 — das Messgerät der Bemühung des Ausquetschens des Pedals

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Schalten Sie das Vakuummeter (030) zum Bremsverstärker an, dann von einigen Drucken auf das Pedal noschnogo die Bremsen stürzen Sie die Verdünnung im Vakuumtrakt.
  2. Schließen Sie tester (051) an den Servicestutzen, oder zum Support des Bremsmechanismus an.
  3. Zum Pedal noschnogo die Bremsen schalten Sie das Messgerät (060 an).
  4. Starten Sie den Motor und heftig otpuskanijem des ausgedrückten Pedals des Gases schaffen Sie im Vakuumtrakt die geforderte Verdünnung (0.60 ÷ 0.80 atm).
  5. Wenn die Verdünnung sofort fällt, oder ist seine Tiefe ungenügend, ist nötig es den Zustand uplotnitelnogo des Rings zu prüfen, der zwischen dem Servoantrieb des Vakuumverstärkers und GTZ einsteilbar wird, ist auch die Wahrscheinlichkeit des Ausfalls des Kontrollventiles in der Vakuumlinie nicht ausgeschlossen. Bewerten Sie den Zustand des unwiederbringlichen Ventiles, sowie der Linien und vakuum- ressiwera des Antriebes der Blockierung der Differentiale. Auf den Dieselmodellen überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens der Vakuumpumpe. Ersetzen Sie die ausgefallenen Komponenten.
  6. Das Pedal mit den geforderten Bemühungen ausdrückend, halten Sie die Aussage testera. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Forderungen der Spezifikationen.
  7. Schalten Sie das Messgerät (060), tester (051) und das Vakuummeter (030 aus).
  8. Prokatschajte das Bremssystem (siehe Rasdel Prokatschka des Bremssystems).

In prokatschke braucht nur die Kontur des Bremsmechanismus des entsprechenden Rads.