2.3.3. Die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons

Die Umschaltern und die Verwaltungsorgane, die auf der Steuerspalte und das Steuerrad gelegen sind

Kombiniert podrulewoj der Umschalter

Die Umschaltung der Regimes des Funktionierens der Scheinwerfer, die Signalisierung vom entfernten Licht

Die Aktivierung des entfernten Lichtes im ständigen Regime) ist nur beim aufgenommenen nahen Licht der Scheinwerfer (möglich siehe niedriger).

Bei der Hilfe podrulewogo des Umschalters kann die Übersetzung der Kopfscheinwerfer aus dem Regime des nahen Lichtes ins Regime des entfernten Lichtes, - otoschmite der Hebel von sich erzeugt sein, - automatisch auf dem Geräteschild soll die entsprechende Kontrolllampe des charakteristischen blauen Leuchtens (aufflammen siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren). Für die Abschaltung des entfernten Lichtes geben Sie den Hebel in die Ausgangslage zurück.

Die Umschaltung der Regimes des Funktionierens der Scheinwerfer

1 — die Lage «Entferntes Licht»

2 — die Signalisierung vom entfernten Licht

Es ist auch die Möglichkeit der Signalisierung vom entfernten Licht vorgesehen: die Signalisierung verwirklicht sich mittels des Aufschiebens des Hebels podrulewogo des Umschalters auf sich und unabhängig von der gewählten Lage des Griffes der Auswahl des Regimes des Funktionierens der äusserlichen Leuchtgeräte (siehe niedriger).

Die Signalisierung vom entfernten Licht kann sogar bei der ausgeschalteten Zündung erzeugt sein.

Die Aktivierung der Register der Wendungen

Die Aktivierung der Register der Wendungen wird mittels otschimanija des Hebels podrulewogo des Umschalters in der entsprechenden Richtung erzeugt. Der Hebel wird nach oben oder nach unten, in der Abhängigkeit der gewählten Richtung der Veränderung des Kurses übersetzt.

Die Aktivierung der Register der Wendungen

1 — die Aktivierung der Register der rechten Wendung

2 Aktivierung der Register der linken Wendung

Beim Übersetzen werden des Hebels in äusserst fortsetzen (bis zum Nasenstüber) die entsprechenden Register der Wendungen die obere/untere Lage, bis das Steuerrad zu funktionieren wird in die gerade Lage (zurückgegeben sein wird den Endschalter ansprechen), oder bis der Hebel in die neutrale Lage zwangsläufig zurückgegeben sein wird.

Der kurzzeitige Einschluss der Register wird bei der Absicht, rjadnost die Bewegungen zu ersetzen mittels des leichten Aufschiebens des Hebels nach oben oder nach unten, zum Beispiel, erzeugt.

Die Verwaltung vom Funktionieren der Reiniger/omywatelej der Windschutzscheibe

Die Aktivierung der Reiniger und omywatelej wind- und der Linsen der Scheinwerfer ist nur bei der aufgenommenen Zündung (der Schlüssel in der Lage 1 oder 2) möglich.

Die Verwaltung vom Funktionieren der Reiniger/omywatelej der Windschutzscheibe

1 — die Einmalige Aktivierung der Scheibenwischer/Abgaben der waschenden Flüssigkeit

2 — die Aktivierung/Auswahl des Regimes des Funktionierens der Scheibenwischer

Die Auswahl des Regimes des Funktionierens der Scheibenwischer wird mittels des Drehens des Wendegriffes des Hebels des Umschalters erzeugt:

0: Wykl

I: das Zwischenregime (die Dauer der Pause klärt sich von den Aussagen des Sensors des Regens, bei der Unterbrechung des Autos und dem Aufmachen der Vordertür hört die Bewegung der Scheibenwischer zwecks der Verhinderung des Treffens der weggewischten Feuchtigkeit auf die Kleidung des aus dem Salon hinausgehenden Fahrers/Passagiers auf)

II: das Normale ununterbrochene Schnellregime der Bewegung der Scheibenwischer

III: das ununterbrochene Hochgeschwindigkeitsregime der Bewegung der Scheibenwischer (bei der Unterbrechung des Autos geschieht die automatische Umschaltung ins normale Regime)

Die einmalige Abnutzung der Scheibenwischer kann mittels des kurzen Druckes auf den Griff des Umschalters erzeugt sein.

Die Aktivierung der Abgabe der waschenden Flüssigkeit wird mittels des Druckes auf den Griff des Umschalters (1) mit der Überwindung des Punktes des Widerstands erzeugt, - wird die Abgabe der waschenden Flüssigkeit von einigen Schwüngen der Bürsten der Scheibenwischer begleitet.

Bei der vollen Unterbrechung des Autos und offen einer der Vordertüren wird das Zwischenregime des Funktionierens der Scheibenwischer angehalten, was zulässt, das Treffen der von den Bürsten weggewischten Feuchtigkeit auf die Kleidung eingehend in den Salon oder verlassend das Auto des Fahrers/Passagiers zu verhindern.

Der podrulewoj Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des tempostata/Systems der variabelen Beschränkung der Geschwindigkeit Speedtronic

Der Hebelumschalter der Verwaltung des Funktionierens tempostata wird auf der Steuerspalte höher kombiniert podrulewogo des Umschalters (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte).

Die ausführliche Beschreibung der Prinzipien der Verwaltung des Funktionierens tempostata ist in der Abteilung des Steuersystemes die Geschwindigkeit (Темпостат/Speedtronic) gebracht.

Der Umschalter der Regulierung der Lage/Beheizung des Steuerrads

Die Regulierung der Lage

Zur Vermeidung des Verlustes der Kontrolle über der Verwaltung der Lage soll die Regulierung des Steuerrads keinesfalls während der Bewegung erzeugt werden!

Der Hebelumschalter der Regulierung der Lage des Steuerrads wird links auf die Steuer- Spalten niedriger kombiniert podrulewogo des Umschalters (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte). Die Regulierung kann im Laufe von den noch 30 Minuten nach der Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß erzeugt werden, unter der Bedingung, dass die Fahrtür geöffnet ist.

Werden die Zündung einschalten, oder öffnen Sie die Fahrtür.

Die Regulierung der Länge der Spalte verwirklicht sich mittels des otschimanija/Aufschiebens des Hebels vorwärts/rückwärts. Für die Korrektur der Höhe der Lage des Steuerrads ist nötig es den Hebel nach oben oder nach unten in der senkrechten Ebene zu verschieben.

Die Regulierung der Lage des Steuerrads

1 — die Regulierung der Länge wystupanija der Steuerspalte

2 — die Regulierung der Höhe der Lage des Steuerrads

Die gewählte Lage des Steuerrads wird ins Gedächtnis des Prozessors gleichzeitig mit dem Behalten der Lage des Fahrsitzes eingetragen.

Die Beheizung

Die Beheizung des Steuerrads funktioniert nur in den Lagen die 1 und 2 Zündschlösser.

Ausgangs des Hebels wird der mit der eingebauten kontroll- Lampe ausgestattete Wendegriff der Aktivierung der Beheizung des Steuerrads unterbracht. Die poworatschiwanije Griffe in der Richtung des Zeigers (1) bringt zur Aktivierung aufgebaut in die von der Haut gebeschlagenen Segmente des Reifens des Steuerrads der Heizelemente, - wird die Kontrollleuchtdiode (3) gleichzeitig aktiviert. Für die Abschaltung der Beheizung drehen Sie den Griff in der entgegengesetzten Richtung um.

Die automatische Abschaltung der Beheizung des Steuerrads in sein elektrisches Schema ist nicht gelegt.

Die Aktivierung/Deaktivierung der Beheizung des Steuerrads

1 — der Einschluss
2 — die Ausschaltung

3 — die Kontrolllampe

Der podrulewoj Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des Systems Linguatronic

Der Hebelumschalter der Verwaltung des Funktionierens des Systems Linguatronic (die Stimmverwaltung bestimmter Funktionen des Komforts) wird rechts auf der Steuerspalte (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte).

Die Stimmverwaltung wird deutsch erzeugt, die Beschreibung des Prinzips der Handlung des Systems wird in der abgesonderten Führung gebracht.

Die Schaltfläche der Aktivierung klaksona

Die Schaltfläche des Einschlusses des lautlichen Signals ist in stupitschnuju der Teil des Steuerrads (eingebaut es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte).

Die Paneele der Verwaltung des Bordcomputers/Regulierung der Lautstärke des Tönens des Audiosystems

Die Paneele der Verwaltung sind auf beiden Seiten stupitschnoj die Teile des Steuerrads aufgebaut und sind mit den Tastenumschaltern der Auswahl der Regimes und die Umschaltung der Funktionen des Bordcomputers/Verwaltung vom Audiosystem (ausgestattet es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem multifunktionalen Steuerrad). Ausführlicher siehe niedriger.

Die Umschaltern und die Verwaltungsorgane, die auf den Paneelen der Geräte gelegen sind

Das linke Paneel der Umschaltern

Die Gruppe der Umschaltern der Regulierung der Türrückspiegel

Die äusserlichen Rückspiegel haben die sphärische Konstruktion, zulassend, das Blickfeld auszudehnen.

Die Beheizung der Spiegel spricht automatisch je nach der Temperatur der äusserlichen Luft an.

Es ist auch die Funktion der automatischen Verdunklung der Rückspiegel (wie äusserlich, als auch inner) beim Treffen des Lichtes der Scheinwerfer anderer Transportmittel-Verkehrsteilnehmer auf aufgebaut in die Montagen der Spiegel die Sensoren (vorgesehen die Zündung soll aufgenommen sein).

Die Verdunklung der Spiegel wird bei der aufgenommenen Beleuchtung des Salons, sowie bei der Auswahl der hinteren Sendung AT ("R nicht") aktiviert.

Die Gruppe aus drei Umschaltern der Regulierung der äusserlichen Rückspiegel wird im linken oberen Winkel des Paneels unterbracht. Die Regulierung wird bei der Hilfe rotornogo des verwaltenden Umschalters erzeugt, es ist unter die unmittelbar es werden zwei Tasten- Schalter der Auswahl des der Regulierung unterliegenden Spiegels aufgestellt.

Die Regulierung der Türrückspiegel

1 — Rotornyj der verwaltende Umschalter
2 — der Selektorschalter der Regulierung des linken Spiegels

3 — der Selektorschalter der Regulierung des rechten Spiegels
4 — die Schaltfläche der Anrede zum Gedächtnis des Prozessors (für die Aufzeichnung)

Die Aufzeichnung ins Gedächtnis des Prozessors der gewählten Lage der Rückspiegel wird gleichzeitig mit der Aufzeichnung der Kennwerte der Regulierung der Vordersitze erzeugt.

Die Konstruktion des Systems lässt zu, die Aufzeichnung der Parklage des Rückspiegels der rechten Tür zu verwirklichen. Saparkujte das Auto ohne Bewegung beim Rand des Pflasters geben Sie die Zündung vom Aufgenommenen eben ab. Überzeugen Sie sich, dass in den Anlagen des Bordcomputers («ON») die entsprechende Funktion aktiviert ist (die Funktion "MIRROR SETTING WHEN PARKING» im Untermenü «CONVENIENCE») (siehe niedriger), regulieren Sie den Spiegel der rechten Tür so damit darin bordjurnyj der Stein und das Hinterrad des Autos widergespiegelt wurde, dann drücken Sie die Schaltfläche der Anrede zum Gedächtnis des Prozessors und ungefähr auf 3 Sekunden otoschmite nach unten rotornyj den Umschalter der Verwaltung des elektrischen Antriebs der Spiegel, - soll der Spiegel die Lage nicht messen, andernfalls ist nötig es die Prozedur zu wiederholen. Jetzt bevor den Parkplatz des Autos genug aufzunehmen die Sendung des Rückwärtsgangs («R») beginnen wird und, die entsprechende Schaltfläche des Selektorschalters der Regulierung des rechten Türspiegels zu drücken. Die Rückgabe des Spiegels in die Ausgangslage geschieht automatisch ungefähr durch 10 Sekunden nach der Ausschaltung der Sendung des Rückwärtsgangs, bei der Errungenschaft von der Geschwindigkeit der Bewegung der Bedeutung in 10 Kilometer je Stunde, sowie bei naschimanii auf den Selektorschalter der Aktivierung des elektrischen Antriebs des rechten Türspiegels.

Der Schalter faroomywatelej

Das Funktionieren farootschistitelej wird möglich nur bei der aufgenommenen Zündung vorgestellt.

Der Tastenschalter der Aktivierung faroomywatelej wird im rechten oberen Winkel des linken Paneels der Umschaltern unterbracht. Auf den kurzen Druck auf die Schaltfläche auf die Linsen der Kopfscheinwerfer unter dem hohen Andrang wird der Strahl der Flüssigkeit für das Umfließen der Gläser gereicht.

Der Schalter der Aktivierung faroomywatelej (1)

Der Umschalter der Auswahl des Regimes des Funktionierens der äusserlichen Leuchtgeräte

Der Wendegriff des Umschalters wird im unteren Teil des linken Paneels der Umschaltern unterbracht. Mit Hilfe des Umschalters. Es kann die Auswahl einen der folgenden Regimes des Funktionierens der äusserlichen Leuchtgeräte erzeugt sein:

Der Umschalter der Auswahl des Regimes des Funktionierens der äusserlichen Leuchtgeräte

— Die Leuchtgeräte sind ausgeschaltet. Wenn im Bordcomputer die Anlage der Aktivierung des Regimes der Fahrfeuer der hellen Zeit der Tage (DRL), so wird der Start des Motors zur automatischen Aktivierung der Fahrfeuer (die Abmessungen, das nahe Licht, die Einblendung des Nummernschildes bringen gewählt ist).

In den Ländern, wo die Aktivierung DRL gesetzgebend übernommen ist, soll die Abschaltung der vorliegenden Funktion, erzeugt zu werden nicht!

— Die automatische Auswahl des Regimes des Funktionierens der Leuchtgeräte je nach der Bedingung der Beleuchtungsstärke: die Begrenzungslichter werden in der Lage 1 Zündschlüssels, das nahe Licht der Scheinwerfer und die Einblendung des Nummernschildes – beim gestarteten Motor aktiviert werden.

Die Verblendung des Autos vom Licht der Scheinwerfer der entgegenkommenden Teilnehmer der Bewegung kann zur kurzzeitigen Abschaltung der Beleuchtung bringen, wegen wessen bei der Bewegung zur dunklen Zeit der Tage das automatische Regime, verwendet zu werden nicht soll! Sie erinnern sich auch, dass die Aktivierung protiwotumannogo der Beleuchtung im automatischen Regime nicht erzeugt wird!

— Die Aktivierung der Begrenzungslichter, der Laternen der Einblendung des Nummernschildes und der Einblendung der Geräte.

— Die Aktivierung nah/entfernt, - je nach der gewählten Lage podrulewogo des kombinierten Umschalters (siehe höher), - des Lichtes der Scheinwerfer.

— Die Aktivierung der Parkfeuer rechten Bordes des Autos.

— Die Aktivierung der Parkfeuer linken Bordes des Autos.

Für die Aktivierung der Nebellampen ist nötig es den Griff in die Lage des nahen Lichtes () umzudrehen und, sie auf sich bis zur ersten fixierten Lage zurückzuziehen, - links vom Umschalter soll der obere grüne Lichtindikator aufflammen. Das Aufschieben des Griffes bis zur zweiten fixierten Lage lässt zu, auch die hintere nebelige Laterne zu aktivieren, - links vom Umschalter soll der obere gelbe Lichtindikator aufflammen.

Der Verzug der Ausschaltung der äusserlichen Beleuchtung

Der Einschluss/Ausschaltung und die Auswahl der Arbeitsanlagen der Funktion des Verzuges der Ausschaltung der Beleuchtung wird durch das System des Menüs des Bordcomputers (erzeugt siehe niedriger).

Nach die Ausschaltung des Motors zur dunklen Zeit der Tage setzen fort, die folgenden äusserlichen Leuchtgeräte zu brennen:

Beim Aufmachen und dem nachfolgenden Schließen der Tür beginnt der Bordcomputer das Rückabzählen des gewählten Verzuges. Nach Ablauf von dieser Zeit wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

Innerhalb zehn nachfolgenden Minuten kann die vorliegende Funktion nochmalig aktiviert sein, wofür es jede der Türen zu öffnen ist genügend. Wenn nach der Ausschaltung des Motors keine der Türen geöffnet oder geschlossen sein wird, wird die endgültige Abschaltung der äusserlichen Beleuchtung durch 15 ÷ 60 Sekunden (je nach den Anlagen geschehen, die durch die Menüs des Bordcomputers) eingeführt werden.

Für die vorübergehende Deaktivierung der Funktion ist nötig es nach der Ausschaltung des Motors den Schlüssel im Zündschloß in die Lage 0, dann in die Lage 2, dann wieder in die Lage 0 umzudrehen. Bei dem folgenden Start des Motors wird die Funktion wieder automatisch aktiviert.

Die Bordeinblendung

Bei der aufgenommenen Funktion der Bordeinblendung bringt das Aufschließen des Autos vom Pult DU des einheitlichen Schlosses zur dunklen Zeit der Tage zur Aktivierung der folgenden Leuchtgeräte:

Die Abschaltung der Einblendung geschieht automatisch beim Aufmachen der Fahrtür (außer den in die Spiegel aufgebauten Repeatern), beim Einschluss der Zündung, sowie nach der Schaltuhr nach Maximum 40 Sekunden. Das Aufmachen eines jedes der Vordertüren bringt zur Deaktivierung nur des Repeaters des gleichnamigen Spiegels.

Der Regler der Neigung der optischen Achsen der Scheinwerfer

Der Wendegriff des Umschalters der Regulierung der Neigung der optischen Achsen der Scheinwerfer wird im linken Teil des Paneels der Geräte in der unmittelbaren Nähe von der Steuerspalte (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte) und hat sechs fixierte Lagen (0, 1, 2, 3, 4 und 5).

Der Regler der Neigung der optischen Achsen der Scheinwerfer

Der Umschalter dient für die Regulierung der Ausdehnung der Zone der Beleuchtung zum nahen Licht der Scheinwerfer zwecks der Verhinderung der Verblendung der Fahrer entgegenkommend, sowie vor den gehenden Beförderungsmittel.

Der Regler soll in die Lage festgestellt werden, die der Anzahl der Passagiere und der Stufe der Auslastung des Autos entspricht (siehe die Spezifikationen).

Der Schalter der Zündung/Schlosses der Blockierung der Steuerspalte

Das Zündschloß hat vier fixierte Lagen

Das Zündschloß ist auf dem Paneel der Geräte, rechts von der Steuer- Spalte (gelegen es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte). Der Schlüssel kann im Schloss eine vier fixierter Lagen einnehmen:

0: die Extraktion des Schlüssels/Blockierung der Steuerspalte

1: die Hilfskonsumenten der Elektroenergie (stojanotschnoje die Lage)

2: die Zündung ist aufgenommen/Bewegung

3: der Start des Motors

Die Lage 0 - die Blockierung der Steuerspalte

Der Schlüssel kann ins Schloss eingeführt sein oder ist von ihm nur in der gegebenen Lage herausgezogen. Bei der Wendung des Zündschlüssels aus der Lage 0 in die Lage 1 geschieht rasblokirowanije der Steuerspalte. Außerdem verhalten sich zu zusätzlich den Bedingungen der Lösung der Extraktion des Schlüssels die obligatorische Übersetzung des Hebels des Selektors AT in die Lage "R" und otpuskanije die Pedale noschnogo die Bremsen.

Die Blockierung der Steuerspalte verwirklicht sich automatisch beim Versuch, das Steuerrad nach der Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß umzudrehen.

Die Blockierung der Steuerspalte bringt der Unmöglichkeit manchmal, den Schlüssel im Zündschloß umzudrehen. In solcher Situation ist nötig es ein wenig das Steuerrad zu dieser oder jener Seite umzudrehen (zwecks der Abnahme der Belastung), den Schlüssel im Schloss gleichzeitig umdrehend.

Keinesfalls ziehen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß während der Bewegung heraus, ist unvermeidlich wird zur Blockierung der Steuerspalte und dem Verlust der Kontrolle über der Verwaltung bringen!. Nehmen Sie den Schlüssel aus dem Schloss nur nach der vollen Unterbrechung des Autos heraus!

Die Möglichkeit der Regulierung der Sitze und der Steuerspalte bleibt bei der offenen Vordertür im Laufe von noch neben der halben Stunde nach der Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß erhalten.

Die Lage 1 - stojanotschnoje

In der gegebenen Lage des Schlüssels wird die Möglichkeit des Funktionierens der Hilfskonsumenten der Elektroenergie (das Audiosystem, prikuriwatel, den Lüfter des Heizkörpers, die Scheibenwischer u.ä.) gewährleistet.

Die Lage 2 - die Zündung ist aufgenommen/Bewegung

Der Zündschlüssel befindet sich in der gegebenen Lage ständig während der Bewegung des Autos, sowie bei der Arbeit des Motors auf den unbelasteten Wendungen. Auf den Dieselmodellen bringt die Wendung des Schlüssels in die Lage 2 vor dem Start des Motors zur Aktivierung des Systems der Vorspannung. Gleichzeitig wird eine elektrische Ernährung aller Systeme und der zusätzlichen auf das Auto bestimmten Ausrüstung gewährleistet. Bei der Wendung des Schlüssels aus der Lage 1 zur Lage 2 gehören einige aus gelegen auf dem Geräteschild des Autos der Kontrolllampen kurzzeitig, die Intaktheit des Funktionierens der entsprechenden Systeme bestätigend (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren).

Die Lage 3 - der Start

Bei der Wendung des Schlüssels in die gegebene Lage geschieht der Einschluss des Starters. Nach der Verwirklichung des Starts des Motors ist nötig es den Schlüssel zu entlassen, und er wird in die Lage 2 automatisch zurückkehren.

Der Hebel otpuskanija die Klinken des Schlosses der Motorhaube

Der Hebel otpuskanija des Schlosses der Motorhaube wird unter dem Paneel der Geräte links von der Steuerspalte unterbracht und ist in die rote Farbe gefärbt.

Die Schalter der Blockierung der Differentiale

Die Gruppe der Schalter der Blockierung der Differentiale wird im zentralen Teil des Paneels der Geräte über ihrer Standsektion zwischen deflektorami der zentralen Luftkanäle der Systeme der Heizung/Lüftung des Salons unterbracht. Unter den Schalter sind die gelben Kontrollleuchtdioden des Einschlusses der Blockierungen, oben - die roten Lichtindikatoren des Funktionierens der Blockierungen (gelegen es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem Paneel der Geräte und der Steuerspalte).

Die Gruppe der Schalter der Blockierung der Differentiale

1 — der Schalter der Blockierung des Zentraldifferentials
2 — der Schalter der Blockierung des Interradvorderachsdifferentials
3 — der Schalter der Blockierung des Interradhinterachsdifferentials

4 — die Kontrollindikatoren des Einschlusses der Blockierungen der Differentiale (gelb)
5 — die Signalindikatoren des Funktionierens der Blockierungen (rot)

Die Konstruktion transmissionnoj lässt die Linie im Allgemeinen zu, die Blockierung drei Differentiale zu verwirklichen: des Zentraldifferentials in rasdatotschnoj der Schachtel und zwei Interraddifferentiale (in beiden Montagen aus den Brücken).

Die Blockierung kann sich nur in der Reihenfolge 1 - "2 —› 3 verwirklichen!

Die Blockierung der Differentiale lässt zu, die Sendung tjagowogo die Bemühungen unter den Bedingungen der Unwegsamkeit bei der Überwindung der Wasserhindernisse, sowie bei der Bewegung nach verschneit und den Schlamm obledeneloj die Trasse zu optimieren. Die Blockierung der Differentiale lässt auch zu, das Funktionieren der Systeme ABS und ESP unter den Bedingungen der Unwegsamkeit abzuschalten. Mit den blockierten Differentialen losfahrend bemühen Sie sich heftig, das Pedal des Gases nicht auszudrücken.

Die Blockierung des Interradvorderachsdifferentials verringert die Lenkbarkeit des Autos beim Durchgang der steilen Wendungen wesentlich!

Zu den Blockierungen herbeizulaufen es ist nötig nur bei den minimalen Geschwindigkeiten der Bewegung und für den Fall. Der Einschluss der Blockierungen soll nur auf dem stehenden ohne Bewegung Auto erzeugt werden.

Die Blockierung des Zentraldifferentials

Der Einschluss der Blockierung wird mittels des Druckes in den unteren Teil des Tastenschalters (1) erzeugt - unten soll die gelbe Kontrollleuchtdiode aufflammen, und in der Kombination der Geräte wird die Kontrolllampe 4-ETS/ESP (aktiviert siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren). Gleichzeitig wird auf den Bildschirm des multifunktionalen Displays die Warnung vor der Abschaltung ABS («ABS NOT AVAILABLE LOCK SELECTED») herausgeführt. Die rote Kontrollleuchtdiode über der Schaltfläche des Schalters spricht nur nach dem Abschluss des Prozesses der Differentialsperre an, - auf der Kombination der Geräte werden die Kontrolllampen aktiviert sein und, - am Bildschirm wird die Mitteilung "DIFFERENTIAL LOCK» (beleuchtet werden das Differential ist blockiert).

Die Aktivierung der Differentialsperre bringt zur automatischen Abschaltung der Systeme ABS, ESP und BAS!

Nach dem Abschluss des Prozesses der Blockierung des Zentraldifferentials kann die konsequente Blockierung der Interraddifferentiale zuerst hinter, dann der Vorderbrücke (erzeugt sein siehe niedriger).

Die Blockierung der Interraddifferentiale

Die Blockierung der Interraddifferentiale wird mit Hilfe der individuellen Schalter (2) und (3) erzeugt, - zuerst unter dem entsprechenden Schalter flammt die gelbe Kontrollleuchtdiode, dann (nach dem Abschluss dem Prozess der Blockierung) rot oben auf.

Die Ausschaltung der Blockierung der Differentiale

Für die Abschaltung der Blockierung, auf die Schaltfläche des entsprechenden Schalters genug nochmalig zu drücken.

Die Abschaltung der Blockierung der Differentiale soll in der Ordnung, rückgängig der Ordnung ihres Einschlusses erzeugt werden, d.h.: 3 — ›2 —› 1!

Die gleichzeitige Abschaltung der Blockierungen aller Differentiale kann mit dem Weg naschimanija auf die Schaltfläche des Schalters (1) erzeugt sein.

Die Kontrollleuchtdioden sollen erlöschen. Ungefähr geschieht durch drei Sekunden der Bewegung im gewöhnlichen Regime die automatische Aktivierung der Systeme ESP, BAS und ABS (die Kontrolllampen erlöschen und werden), die Mitteilung "DIFFERENTIAL LOCK» soll vom Bildschirm des multifunktionalen Displays auch verlorengehen.

Wenn nach der Ausführung der Prozedur der Abschaltung der Blockierungen die roten Kontrollleuchtdioden über den Schalter nicht erlöschen, ist nötig es unbedeutend Wendung des Steuerrads kaum die Richtung der Bewegung des Autos zu ändern, - bemühen Sie sich, die Notfälle auf dem Weg nicht zu schaffen.

Die Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte

Der Schalter der Alarmanlage

Der Einschluss der Alarmanlage wird mit Hilfe der Schaltfläche erzeugt, die nach dem Zentrum im Oberteil der Standsektion des Paneels der Geräte gelegen ist (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte). Die Schaltfläche des Schalters ist mit der eingebauten Signallampe mit dem Piktogramm standardmäßig ausgestattet, das zwei eingeschriebenem Freund in die Freunde des Dreieckes darstellt.

Der Schalter der Alarmanlage

Der Einschluss der Alarmanlage bringt zur gleichzeitigen Abnutzung aller vier Register der Wendungen (und ihrer Lichtindikatoren auf der Kombination der Geräte des Autos). Die Signalisierung ist für die Warnung anderer Verkehrsteilnehmer vor der erzwungenen Unterbrechung des Autos vorbestimmt und wird auch in anderen gefährlichen Situationen verwendet, die von der Straßenverkehrsordnung vorgesehen sind. Für die Abschaltung der Alarmanlage ist nötig es nochmalig auf die Schaltfläche des Schalters zu drücken.

Die Aktivierung der Alarmanlage wird automatisch bei der Abnutzung irgendwelchen der Airbags erzeugt.

Die linke obere Gruppe der Schalter

Zur linken oberen Gruppe der Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte gehören die Schalter der Aktivierung der Beheizung des Fahrsitzes, der Aktivierung des Reinigers/omywatelja der Heckscheibe und der Abschaltung protiwosanosnoj die Systeme (ESP) (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte).

Die Schalter der Aktivierung der Beheizung des Fahrsitzes

Die Schaltflächen der Auswahl der Regimes des Funktionierens der Heizelemente des Fahrsitzes sind in den linken Teil der linken oberen Gruppe der Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte (aufgebaut es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte). Das Prinzip der Aktivierung/Deaktivierung der Beheizung ist beschrieben niedriger für den Vorderpersonensitz ähnlich.

Die Schalter der Aktivierung des Reinigers/omywatelja der Heckscheibe

Der hintere Scheibenwischer wird automatisch aktiviert, wenn sich bei den aufgenommenen Reinigern der Windschutzscheibe einreiht (siehe höher) die hintere Sendung («R»).

Zwei werden gelegen eine über andere Schaltfläche der Aktivierung des Reinigers und der Abgabe der waschenden Flüssigkeit im zentralen Teil der linken oberen Gruppe der Schalter (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte). Überzeugen Sie sich, dass die Zündung aufgenommen ist. Für den Start des Scheibenwischers im Zwischenregime drücken Sie auf den oberen Tastenschalter (1), - soll aufgebaut ins Paneel zwischen den Schaltflächen der Schalter die Kontrollleuchtdiode (2) aufflammen. Die Abschaltung des Scheibenwischers wird vom nochmaligen Druck auf die selbe Schaltfläche erzeugt, - soll die Leuchtdiode erlöschen.

Die Schalter der Aktivierung des Reinigers/omywatelja der Heckscheibe

1 — die Schaltfläche der Aktivierung des hinteren Scheibenwischers im Zwischenregime
2 — die Kontrollleuchtdiode

3 — die Schaltfläche der Aktivierung der Abgabe der waschenden Flüssigkeit

Vom Druck auf den unteren Tastenschalter (3) wird die Aktivierung der Pumpe der Abgabe der waschenden Flüssigkeit auf die Heckscheibe (mit dem gleichzeitigen Start des Scheibenwischers) erzeugt, - nachdem die Schaltfläche die Abgabe der Flüssigkeit entlassen sein wird wird aufhören, und der Scheibenwischer wird das Funktionieren im Laufe von noch neben fünf Sekunden fortsetzen.

Der Schalter protiwosanosnoj die Systeme (ESP)

Der Schalter protiwosanosnoj die Systeme (ESP) wird im zentralen Teil der unteren Reihe der Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf dem multifunktionalen Steuerrad). Die Notwendigkeit in der Abschaltung des Systems ESP kann bei der Bewegung mit den Ketten protiwoskolschenija, auf dem tiefen Schnee, dem Sand oder dem Kies entstehen. Dabei hört das Drehmoment des Motors auf, und probuksowka der Antriebsräder kontrolliert zu werden kann die Fräseinwirkung auf den Boden leisten.

Für die Abschaltung ESP drücken Sie auf das Oberteil der Taste des Schalters, - auf der Kombination der Geräte soll die entsprechende Kontrolllampe (aufflammen siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren).

Der Schalter der Abschaltung protiwosanosnoj die Systeme (ESP)

Für die Rückgabe ins normale Regime der Bewegung ist es genügend in den unteren Teil der Taste zu drücken.

Die rechte obere Gruppe der Schalter

Zur linken oberen Gruppe der Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte gehören die Schalter der Aktivierung des einheitlichen Schlosses, der Systeme des Schutzes vor dem Schleppen und dem Ultraschallscannen des inneren Umfanges, sowie der Beheizung des rechten Vordersitzes (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte).

Der Schalter der Aktivierung des einheitlichen Schlosses

Es ist die Möglichkeit der Leitung vom Funktionieren der Aktivatoren der Schlösser mit Hilfe des Tastenumschalters vorgesehen, der in den rechten oberen Winkel der Standsektion des Paneels der Geräte aufgebaut ist (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte).

Der stationäre Schalter des einheitlichen Schlosses wird auf dem Paneel der zentralen Konsole des Autos unterbracht

1 — die Schaltfläche der Verriegelung der Schlösser

2 — die Schaltfläche des Aufschließens der Schlösser

Wenn die Blockierung der Schlösser vom Pult DU erzeugt war, wird ihr Aufschließen mit Hilfe des Standschalters möglich nicht vorgestellt. Die Blockierung der Schlösser kann mit Hilfe des Standschalters nur bei allen dicht geschlossenen Türen des Autos erzeugt sein.

Die Schalter der Aktivierung der speziellen Regimes protiwougonnoj die Signalisierungen (der Schutz vor dem Schleppen und das Ultraschallscannen des Salons)

Die Lage der Kontrollleuchtdiode der Aktivierung protiwougonnoj des Systems und der Schalter der speziellen Regimes protiwougonnoj die Systeme (siehe auch die Illustration den Schalter der Alarmanlage)

1 — der Schalter des Regimes des Schutzes vor dem Schleppen
2 — die Kontrollleuchtdiode

3 — der Schalter der Ultraschallkontrolle des inneren Umfanges

Die Schalter der Aktivierung der Beheizung des rechten Vordersitzes

Das Prinzip der Verwaltung der Beheizung des Fahrsitzes ist beschrieben niedriger ähnlich, die Schaltflächen der Aktivierung TENow sind symmetrisch in der linken oberen Gruppe der Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte (gelegen siehe höher).

Die Schaltflächen der Auswahl der Regimes des Funktionierens der Heizelemente des rechten Vordersitzes sind in den rechten Teil der rechten oberen Gruppe der Schalter der Standsektion des Paneels der Geräte (aufgebaut es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung auf der Standsektion des Paneels der Geräte).

Überzeugen Sie sich, dass die Zündung aufgenommen ist.

Mit Hilfe der oberen Schaltfläche wird das Regime der normalen Beheizung aktiviert, - brennt eine rote Kontrollleuchtdiode. Die untere Schaltfläche dient für die Aktivierung der beschleunigten Beheizung des Sitzes, - brennen beider roter Kontrollarbeiten der Leuchtdiode.

Die Schalter der Regimes der Beheizung der Sitze

1 — die Normale Beheizung

2 — die Beschleunigte Beheizung

Für die Abschaltung der Beheizung drücken Sie auf die obere Schaltfläche, bis beider Kontrollarbeiten die Leuchtdiode erlöschen werden.

Die Abschaltung der Beheizung der Sitze geschieht auch bei der Überlastung des Systems der Ladung oder dem ungenügenden Niveau der Batterieladung, - in der vorliegenden Situation einer oder mehrerer Kontrollarbeiten der Diode (je nach der das Regime gewählten Beheizung) werden in probleskowyj das Regime umgeschaltet werden. Nach der Abnahme der Überlastung (der Abschaltung der überflüssigen Konsumenten der Elektroenergie) wird die Beheizung der Sitze automatisch aktiviert sein.

Das Paneel der Verwaltung des Funktionierens des Systems der Klimaregelung

Siehe die Abteilung der Einrichtung der Versorgung des Komforts.

Das Paneel/vereinte der Verwaltung des Funktionierens des Audiosystems audio-telefonisch-nautische System COMAND

Siehe die Bedienungsanleitung des Autos.

Die Umschaltern und die Verwaltungsorgane, die auf der zentralen Konsole gelegen sind

Auf der zentralen Konsole des Autos befinden sich solche Verwaltungsorgane, wie die Hebel des Selektors AT und des Spannens stojanotschnogo die Bremse, sowie die Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des Systems der Heizung/Lüftung der unabhängigen Handlung, des zusätzlichen Heizkörpers (der Dieselmodelle) und der Umschaltung der Regimes rasdatotschnoj die Schachtel (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Komponenten der Verwaltung AT auf der zentralen Konsole).

Der Hebel des Selektors AT

Siehe die Abteilung den Anfang der Bewegung und die Umschaltung der automatischen Transmission.

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des Systems der Heizung/Lüftung des Salons der unabhängigen Handlung

Siehe den Teil der Einrichtung der Versorgung des Komforts.

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des zusätzlichen Heizkörpers.

Die Lage des Tastenschalters des zusätzlichen Heizkörpers auf der Montage der zentralen Konsole des Autos (nur die Dieselmodelle)

1 — für die Deaktivierung des unabhängigen Heizkörpers Zu drücken
2 — die Kontrollleuchtdiode (das System ist aktiviert)

3 — für die Übersetzung des Heizkörpers ins Regime der Bereitschaft zur automatischen Aktivierung (Stand-by) Zu drücken

Der Umschalter der Regimes rasdatotschnoj die Schachteln

Beim Parkplatz geben Sie rasdatotschnuju die Schachtel im Regime «N» niemals ab, - ist solche Gewohnheit zum Risiko spontan skatywanija des Autos bergab im Falle der Absage stojanotschnogo die Bremsen verknüpft!

Die rasdatotschnaja Schachtel ist mit dem zweigestuften Reduziergetriebe, das die Bedingungen für die Bewegung wie in den normalen Bedingungen gewährleistet (dem Regime "N"), als auch unter den Bedingungen der Unwegsamkeit (das Regime «L») ausgestattet. Es ist auch die Möglichkeit der vollen Abschaltung der Sendung tjagowogo die Bemühungen auf die Räder beider Brücken des Autos (das Regime «N») vorgesehen. In beiden Betriebsweisen des Reduziergetriebes ("N" und «L») verwirklicht sich der Antrieb auf die Räder beider führenden Brücken. Dabei gewährleistet im Regime «L» das Reduziergetriebe rasdatotschnoj die Schachteln die Sendung auf die Antriebsräder des Autos des erhöhten Drehmoments, die Übertragungsbeziehung tatsächlich verdoppelnd.

Vergessen Sie nicht, dass die Erhöhung tjagowogo die Bemühungen auf Kosten von der Erhöhung der Übertragungsbeziehung zur zurück proportionalen Kürzung der Geschwindigkeit der Bewegung des Beförderungsmittels immer verknüpft ist!


Der Umschalter der Regimes rasdatotschnoj die Schachteln

Der Tastenumschalter der Regimes rasdatotschnoj die Schachteln wird links auf dem geschrägten hinteren Paneel der zentralen Konsole des Autos unterbracht. Die Aktivierung des herabsetzenden Regimes soll beim arbeitenden Motor erzeugt werden, der in die Lage «N» den Hebel des Selektors AT und auf den Geschwindigkeiten der Bewegung nicht mehr 40 Kilometer je Stunde bestimmt ist. Drücken Sie auf ober («LOW») den Teil der Taste, - soll das Reduziergetriebe rasdatotschnoj die Schachteln auf die herabsetzende Sendung umgeschaltet werden, was wyswetschiwanijem die Lettern «L» im entsprechenden Feld der grundlegenden Seite des multifunktionalen Displays des Bordcomputers begleitet wird (es siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren).

Für die Rückgabe ins Regime der normalen Bewegung (das Regime der erhöhenden Sendung) ist nötig es auf unter («HIGH») die Tasten zu drücken (der Motor soll arbeiten, AT ist in die neutrale Lage übersetzt, und die Geschwindigkeit der Bewegung des Autos, nicht weniger als 70 Kilometer je Stunde zu bilden), - im entsprechenden Feld der grundlegenden Seite des multifunktionalen Displays des Bordcomputers (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren) soll die Letter "N" beleuchtet werden.

Bei der misslungenen Umschaltung auf den Bildschirm des multifunktionalen Displays des Bordcomputers wird eine der folgenden Mitteilungen herausgeführt:

Wiederholen Sie den Versuch.

Für die Übersetzung des Reduziergetriebes rasdatotschnoj die Schachteln in die neutrale Lage «N» halten Sie das Auto an, drehen Sie den Zündschlüssel in die Lage 0 um und fest richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf. Weiter, drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen aus, übersetzen Sie den Hebel des Selektors AT in die Lage «N», dann drehen Sie den Schlüssel im Zündschloß in die Lage 1 um, drücken Sie in einen beliebigen Teil («LOW» oder «HIGH») des Tastenumschalters der Regimes. Bei der erfolgreichen Umschaltung im entsprechenden Feld der grundlegenden Seite des multifunktionalen Displays (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte, die Kontrolllampen und die Lichtindikatoren) wird die Letter «N» beleuchtet werden, außerdem auf den Bildschirm wird die Mitteilung "TC IN NEUTRAL» (herausgeführt Rasdatotschnaja befindet sich die Schachtel in der neutralen Lage).

Das Aufmachen der Fahrtür des Autos bringt beim im Zündschloß abgegebenen Schlüssel und übersetzt in die Lage «N» rasdatotschnoj der Schachtel zur Abnutzung des Signalsummers!

Die Umschaltern, die auf den Türpaneelen gelegen sind

Auf den Seitenpaneelen der Vordertüren werden des Umschalters der Regulierung der Lage der Vordersitze unterbracht, in die Armlehnen sind die Montagen der Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Scheibenheber aufgebaut.

Die Umschaltern sborok der Vordertüren (auf dem Beispiel fahr-)

1 — das Hauptpaneel der Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Scheibenheber
2 — die Gruppe der Umschaltern der Regulierung der Lage des Fahrsitzes

4 — die Schaltfläche der Einführung ins Gedächtnis und des Aufrufs aus dem Gedächtnis/Steuerspalte/Türrückspiegel der Kennwerte der Regulierung des Fahrsitzes
3 — der Innere Griff der Tür

Die Gruppe der Umschaltern der Regulierung der Lage der Sitze/Anreden zum Gedächtnis des Prozessors

Die Konstruktion des elektrischen Antriebs lässt zu, die flexiblen Regulierungen bis zu fünf Kennwerten des Sitzes zu erzeugen, - verwenden Sie die entsprechende Sektion des Umschalters

1 — die Regulierung der Höhe der Lage des Sitzes
2 — die Regulierung der Lage des Sitzes in der längslaeufigen Richtung
3 — die Regulierung der Neigung des Kissens des Sitzes

4 — die Regulierung des Winkels der Neigung des Rückens
5 — die Regulierung der Höhe der Lage des Kopfpolsters

Die Schaltflächen der Eintragung ins Gedächtnis/Aufruf der Kennwerte der Regulierung der Sitze

5 — die Schaltfläche der Anrede zum Gedächtnis für die Aufzeichnung

6 — die Schaltfläche der Aufzeichnung/Aufrufs der gewählten Kennwerte

Die Umschaltern der Regulierung der Lage der Vordersitze sind auf den Seitenpaneelen der Vordertüren gelegen. Das Funktionieren des elektrischen Antriebs möglich nur in den Lagen die 1 und 2 Zündschlösser (auf einigen Modellen auch in der Lage 0 bei offen jede der Vordertüren).

Die Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Türscheibenheber

Der elektrische Antrieb der Scheibenheber funktioniert nur bei der aufgenommenen Zündung.

Die individuellen Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens der Scheibenheber sind auf jeder der Seitentüren des Autos gelegen.

In die Armlehne der Fahrtür ist das Hauptpaneel der zentralisierten Verwaltung des elektrischen Antriebs der Scheibenheber aller Türen aufgebaut.

Das Hauptpaneel der Umschaltern der zentralisierten Verwaltung des Funktionierens der Türscheibenheber

1 — der Schalter der Blockierung der individuellen Umschaltern der Scheibenheber der Hintertüren
2 — der Scheibenheber der linken Vordertür

3 — der Scheibenheber der rechten Vordertür
4 — der Scheibenheber der rechten Hintertür
5 — der Scheibenheber der linken Hintertür

Jeder der Umschaltern des Hauptpaneels lässt zu, den Antrieb des Reglers des Scheibenhebers der entsprechenden Tür zu aktivieren. Unterbracht ins Zentrum des Paneels polsunkowyj lässt der Umschalter mittels seiner Absetzung nach rechts bis zum Erscheinen des Symbols notfalls zu, die Möglichkeit der Aktivierung der Regler der Scheibenheber der Hintertüren von den individuellen Türumschaltern zu sperren, - soll sich das Piktogramm um der Darstellung des Männchens öffnen.

Für die Senkung/podnimanija des Glases ist nötig es schwach otschat die Schaltfläche des entsprechenden Umschalters in der nötigen Richtung, - otpuskanije die Schaltflächen wird zur Unterbrechung des Glases bringen. Otschimanije des Umschalters mit der Überwindung des Punktes des Widerstands bringt zur automatischen Senkung/podnimaniju des Glases der entsprechenden Tür.

Wenn es beim Übersetzen in die obere Lage abgeflossen ist stößt auf Widerstand, wird der elektrische Antrieb des Reglers sofort gesperrt, hängt dabei das Glas ein wenig herab, wobei das weitere Abhalten des gedrückten Oberteiles der Taste nur zur Senkung des Glases in die untere Lage bringen wird.

Es ist auch die Möglichkeit der Senkung und podnimanija der Türgläser vom Pult DU des einheitlichen Schlosses vorgesehen.

Die Umschaltern und die Verwaltungsorgane, die auf potolotschnoj den Konsolen und salonnom den Rückspiegel gelegen sind

Das Schema der Anordnung der Umschaltern auf potolotschnoj der Konsole und der Montage salonnogo die Rückspiegel

1 — die Schaltfläche des Notaufrufs des Systems TELE AID
2 — die Schaltfläche des Einschlusses der Einblendung des Gepäckraumes
3 — die Schaltfläche des Einschlusses der rechten gerichteten individuellen Lampe
4 — der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs pod'emno-sdwischnogo der oberen Luke (das Modell der Kombi) / des Klappoberteils (das Modell das Cabriolet)
5 — Salonnoje der Rückspiegel

6 — die Schaltfläche der Verwaltung des Funktionierens des Senders der Einrichtung des fernbetätigen Antriebes des Garagetores
7 — die Kontrollleuchtdiode der Einrichtung des fernbetätigen Antriebes des Garagetores
8 — der Umschalter der Auswahl des Regimes des Funktionierens wesentlich salonnogo der Beleuchtung
9 — die Schaltfläche des Einschlusses der linken gerichteten individuellen Lampe

Die Schaltfläche des Notaufrufs des Systems TELE AID

Die Schaltfläche ist für die Extraverbindung mit dem Dispatcher des regionalen Rettungsdienstes vorbestimmt.

Die Informationen über die Aktivierung und die Deaktivierung des Serviceregimes des Systems TELE AID sind im Teil der Einrichtung der Versorgung des Komforts gebracht.

Der Schalter der Einblendung des Gepäckraumes

Die Einblendung des Gepäckraumes wird mit Hilfe aufgebaut ins Heckende potolotschnoj die Konsolen des Tastenschalters (2) erzeugt. Das Schema der Anordnung der hinteren Lampen ist untenangeführt (siehe die Illustration Hinter salonnyje die Lampen sind dreistellungs- polsunkowymi von den Umschaltern) ausgestattet. Auf den Modellen der Kombi wird die Einblendung des Gepäckraumes automatisch beim Aufmachen der Tür sadka aktiviert, dabei wird ihre Abschaltung vom Standschalter möglich nicht vorgestellt. In die Vermeidung ist nötig es podsadki der Batterie bei einer langwierigen Aufgabe der Tür sadka offen die Abschaltung der Lampen zu erzeugen: drücken Sie auf die Schaltfläche samkowogo des Zylinders des äusserlichen Griffes der offenen Hintertür, dann werden das Fähnchen der Klinke hinablassen. Die Abnahme der Blockierung wird mittels des nochmaligen Druckes auf die Schaltfläche samkowogo des Zylinders erzeugt.

Zur Vermeidung der Beschädigung des Schlosses versuchen Sie nicht, die Tür sadka beim gesenkten Fähnchen der Klinke zuzuschlagen!

Die Ordnung der Abschaltung der Einblendung des Gepäckraumes bei der offenen Tür sadka auf den Modellen der Kombi

1 — die Schaltfläche des Zylinders des Schlosses

2 Fähnchen der Klinke

Die Schalter der gerichteten individuellen Lampen der Vorderstellen

Zwei Tasten- Schalter (3 und 9) (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Umschaltern auf potolotschnoj der Konsole und der Montage salonnogo die Rückspiegel) sind auf beiden Seiten potolotschnoj die Konsolen gelegen und dienen für die Aktivierung der gerichteten Seitenlampen, die die individuelle Einblendung der Fahrerplätze und den Vorderpassagier gewährleisten.

Der Umschalter der Auswahl des Regimes des Funktionierens wesentlich salonnogo der Beleuchtung

Der Tastenumschalter (8), der in den Vorderteil potolotschnoj den Konsolen aufgebaut ist (es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Umschaltern auf potolotschnoj der Konsole und der Montage salonnogo die Rückspiegel), hat drei fixierte Lagen, zulassend, die Auswahl einen drei Regimes des Funktionierens wesentlich salonnogo der Beleuchtung zu verwirklichen.

Das Regime der automatischen Aktivierung salonnogo der Beleuchtung

Bei der Anlage des Umschalters in die mittlere Lage wird die Einblendung des Salons (ohne Gepäckraum) automatisch zur dunklen Zeit der Tage für die folgenden Fälle aktiviert:

Wenn die Türen geöffnet beim aus dem Zündschloß herausgezogenen Schlüssel abzugeben, wird die Beleuchtung nach dem Signal der Schaltuhr ungefähr durch 30 Minuten abgeschaltet sein.

Das Schließen der Türen bringt beim aus dem Zündschloß herausgezogenen Schlüssel zur verzögerten Abschaltung der Lampen. Für die augenblickliche Abschaltung der Lampen ist genügend es, den Schlüssel ins Zündschloß einzustellen.

Die Funktion der verzögerten Abschaltung salonnogo der Beleuchtung kann auf Wunsch des Eigentümers des Autos durch das System des Menüs des multifunktionalen Displays des Bordcomputers abgeschaltet sein.

Die Handbedienung

Die notfalls automatisch aktivierten Lampen können mit dem Weg naschimanija in den rechten Teil der Taste des Umschalters, bezeichnet vom Symbol zwangsläufig ausgeschaltet sein.

Vom Druck in den linken Teil der Taste, der vom Symbol bezeichnet ist, man kann zwangsläufig salonnoje die Beleuchtung sogar bei den geschlossenen Türen aktivieren, - für die Rückgabe ins automatische Regime übersetzen Sie die Taste in die mittlere Lage.

Sie erinnern sich, dass sich die Funktion der automatischen Abschaltung auf die gerichteten Lampen der individuellen Beleuchtung nicht erstreckt, - vergessen Sie nach der Nutzung, sie manuell abzuschalten (siehe höher, - die Vorderlampen, - und ist niedriger, - hinter) nicht.

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens ober pod'emno-sdwischnogo der Luke (das Modell der Kombi) / des Klappoberteils (das Modell das Cabriolet)

Der elektrische Antrieb/Klappoberteil der oberen Luke funktioniert nur bei der aufgenommenen Zündung.

Verwaltend klawischno-polsunkowyj wird der Umschalter (4) im zentralen Teil potolotschnoj der Konsole (unterbracht es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Umschaltern auf potolotschnoj der Konsole und der Montage salonnogo die Rückspiegel).

Die Modelle der Kombi mit pod'emno-sdwischnym von der oberen Luke

Die etatmässige Verwaltung (vom Standumschalter)

Für das Schieben des Deckels der Luke otoschmite der Umschalter in der Richtung der Zeiger (1 oder 2).

Otschimanije des Umschalters mit der Überwindung des Punktes des Widerstands lässt zu, die maschinelle Übersetzung des Deckels der Luke in die entsprechende äusserste Lage zu erzeugen.

Das Prinzip der Anwendung des Umschalters der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs pod'emno-sdwischnogo der oberen Luke auf entsprechend in der Weise die bestückten Modelle der Kombi

1 — Zu öffnen
2 — Zu schließen

3 — Zu heben
4 — Zu senken

podnimanije und wird die Senkung des Deckels mittels otschimanija des Umschalters in der Richtung der Zeiger (3 und 4) erzeugt. Das Prinzip des Funktionierens selb, dass auch beim Schieben, d.h. bei schwach otschimanii des Umschalters der Deckel den Platz wechseln wird, bis die Taste wird gedrückt festgehalten, für die automatische Übersetzung des Deckels in die äussersten Lagen ist nötig es otschat der Umschalter in die entsprechende Seite mit der Überwindung des Punktes des Widerstands.

Bei der Absage des elektrischen Antriebs das Schließen des Deckels der oberen Luke, manuell erzeugt zu sein (siehe niedriger)

Das Notschließen des Deckels der oberen Luke

Der Mechanismus des Handantriebes der oberen Luke wird unter dem Paneel der Ausstattung der linken hinteren Theke im Gepäckraum des Autos unterbracht.

Der Mechanismus des mechanischen Antriebes des Notschließens des Deckels der oberen Luke befindet sich unter dem linken hinteren Paneel des Bezugs des Gepäckraumes

1 — Uplotnitel der Türöffnung

2 — das Paneel des Bezugs

Öffnen Sie die Tür sadka, nehmen Sie uplotnitel von der entsprechenden Seite der Türöffnung und das Paneel der Ausstattung der linken hinteren Theke ab.

Auf den die zusätzlichen Gepäckabteilungen ausgestatteten Modellen muss man vorläufig die Schrauben der Befestigung der hinteren Verkleidung der zusätzlichen Abteilung herausziehen.

Ziehen Sie aus dem Satz des Bordinstruments den Stirnschlüssel heraus, pflanzen Sie es auf die Antriebswelle des Mechanismus und beginnen Sie, mit Hilfe des Schraubenziehers zur entsprechenden Seite zu drehen.

Die Aktivierung des Mechanismus des Handantriebes der oberen Luke wird mit Hilfe des Stirnschlüssels aus dem Satz bord- erzeugt

Das Drehen nach links: Zu öffnen

Das Drehen nach rechts: Zu schließen

Die Modelle das Cabriolet mit dem Klappoberteil

Die Senkung und podnimanije des Klappoberteils soll nur nach der vollen Unterbrechung des Autos erzeugt werden! Während der Bewegung soll das Klappoberteil einen äusserst (gesenkt einnehmen, oder gehoben) der Lagen, - folgen Sie darauf, dass während der Bewegung das Klappoberteil sicher blockiert ist!

In die Vermeidung podsadki der Batterie bemühen Sie sich, die vielfache Aktivierung des elektrischen Antriebs des Klappoberteils zu vermeiden!

Die Beschreibung der Prozeduren der Befestigung der Schutzkappe des Klappoberteils und der Anlage wetrootbojnika ist im Unterabschnitt "die Schutzkappe des Klappoberteils und wetrootbojnik» untenangeführt.

Bei der podnimanii/Senkung des Klappoberteils beachten Sie die folgenden Momente:

Die etatmässige Verwaltung (vom Standumschalter)

Die Senkung

Überzeugen Sie sich, dass die Reißverschlüsse und die Winkelverschlüße hinteren Klappbordes sicher festgelegt sind.

Übersetzen Sie den Hebel des Selektors AT in die Lage "R".

Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf.

Überzeugen Sie sich, dass die Zündung aufgenommen ist.

Für otpuskanija ist nötig es die Blockierungen des Klappoberteils nach unten Block- unter den Sonnenschutzsonnenschutzschirmen gelegenen Hebel (1 und 2) umzudrehen

Senken Sie die Sonnenschutzschirme und entfalten Sie in angegeben von den Zeigern der Richtung zwei unter ihrer gelegenen Blockhebel, - soll der Signalsummer aktiviert werden, der die Tatsache otpuskanija die Riegel des Dachs bestätigt.

Das Prinzip des Funktionierens des Umschalters der Verwaltung des elektrischen Antriebs des Klappoberteils

3 — Zu senken

4 — Zu heben

Otoschmite in der Richtung des Zeigers (3) polsunkowyj den Umschalter auf potolotschnoj die Paneele halten Sie es in dieser Lage eben, bis die Abschaltung des Signalsummers, die den Abschluss des Prozesses der Senkung des Dachs bestätigt geschehen wird.

Geben Sie in die Ausgangslage die unter den Sonnenschutzschirmen gelegenen Blockhebel zurück.

podnimanije

Übersetzen Sie den Hebel des Selektors AT in die Lage "R".

Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf.

Überzeugen Sie sich, dass die Zündung aufgenommen ist.

Senken Sie die Sonnenschutzschirme und entfalten Sie in angegeben von den Zeigern der Richtung zwei unter ihrer gelegenen Blockhebel, - soll der Signalsummer aktiviert werden, der die Tatsache otpuskanija die Riegel des Dachs bestätigt.

Otoschmite in der Richtung des Zeigers (4) polsunkowyj den Umschalter auf potolotschnoj die Paneele halten Sie es in dieser Lage eben, bis der Rand des Klappoberteils über dem Schnitt der Windschutzscheibe stehenbleiben wird.

Die Ordnung des Abschlusses der Prozedur podnimanija des Klappoberteils

5 — der Griff

Schlürfen Sie das Dach für den Griff (5) so, dass es saschtschelkiwanije selbst wenn einen der Riegel geschehen ist, dann geben Sie in die Ausgangslage den entsprechenden Blockhebel zurück. Dann drehen Sie nach oben den zweiten Hebel um, - soll der Signalsummer abgeschaltet werden, dadurch die Tatsache des erfolgreichen Abschlusses des Prozesses der Blockierung des Dachs bestätigend.

Bei der Absage des elektrischen Antriebs podnimanije des Klappoberteils kann manuell (erzeugt sein siehe niedriger).

Das Notschließen des Klappoberteils

Für die Ausführung der Prozedur wird die Hilfe des Assistenten gefordert.

Übersetzen Sie den Hebel des Selektors AT in die Lage "R".

Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf und ziehen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß heraus.

Erzeugen Sie otpuskanije die Blockierungen des Klappoberteils. Für otpuskanija ist nötig es die Blockierungen des Klappoberteils nach unten Block- unter den Sonnenschutzsonnenschutzschirmen gelegenen Hebel (1 und 2) umzudrehen

Öffnen Sie die rechte Vordertür, machen Sie den Vorderteil uplotnitelja der Türöffnung aus der Theke "In frei" und nehmen Sie das untere Paneel der Ausstattung der Theke "In ab".

Vom Stirnschlüssel drehen Sie den Kopf des Notventiles gegen den Uhrzeigersinn um.

Otoschmite in der vom Zeiger angegebenen Richtung die Blockklinken von beiden Seiten des Autos und schlürfen Sie nach oben gleichzeitig und glätten Sie das Klappdach., Nachdem der Rand des Dachs zum Schnitt der Windschutzscheibe festziehen wird ist nötig es ebenso, wie und bei der etatmässigen Anlage des Dachs zu gelten.

Die Schaltflächen der Einrichtung der Fernsteuerung vom elektrischen Antrieb des Garagetores

Die Tastenumschaltern und die Kontrollleuchtdiode des Steuersystemes das Funktionieren des elektrischen Antriebs sind in die Montage salonnogo dem Rückspiegel (aufgebaut es siehe die Illustration das Schema der Anordnung der Umschaltern auf potolotschnoj der Konsole und der Montage salonnogo die Rückspiegel).

Die Umschaltern hinter individuell salonnych der Lampen

Hinter salonnyje sind die Lampen dreistellungs- polsunkowymi von den Umschaltern ausgestattet

1 — ist die Lampe aufgenommen
2 — ist die Lampe ausgeschaltet

3 — die Regelungstechnik

Die polsunkowyje Umschaltern sind in die Montagen hinter individuell salonnych der Lampen, die links gelegen sind und rechts über vielsitzig vom Rücksitz des Autos aufgebaut und haben drei etatmässige Lagen. Das Prinzip des Funktionierens der Umschaltern ist dem Prinzip des Funktionierens des Umschalters der Auswahl der Regimes des Funktionierens wesentlich salonnogo der Beleuchtung (ähnlich siehe höher).

Der Bordcomputer (bei der entsprechenden Komplettierung)

Die ausführlichen Informationen über die Regeln der Benutzung des Bordcomputers sind in der Betriebsanweisung des Autos gebracht.