13.2.2. Die Abnahme und die Anlage der Montageblöcke der Schutzvorrichtungen und das Relais

Die Beschreibung der Prozeduren der Abnahme und der Anlage der Montageblöcke, die mit den Modulen SAM vereint sind ist in der Abteilung die Abnahme und die Anlage der Module der Verwaltung gebracht.

Der Hauptmontageblock der Schutzvorrichtungen (links unter dem Paneel der Geräte)

Die Details der Anlage des Hauptmontageblocks der Schutzvorrichtungen (1 aus 2)

1 — der Linke Seitendeckel
2, 3 — die Bolzen
4 — die Halterung der Schutzvorrichtung

5 — die Emfangsnetze
F2 — Der Montageblock auf 8 Schutzvorrichtungen
F34 — Salonnyj der Montageblock

Die Details der Anlage des Hauptmontageblocks der Schutzvorrichtungen (2 aus 2)

6 — die Kontermutter


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Auf den Modellen der entsprechenden Komplettierung (dem Kode ЕТ2) aktivieren Sie das Serviceregime des Systems des Notaufrufs TELE AID (siehe die Abteilung die Aktivierung/Deaktivierung des Serviceregimes des Systems des Notaufrufs TELE AID).
  2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
  3. Nehmen Sie vom Paneel der Geräte den linken Seitendeckel (1 ab).
  4. Entlassen Sie die Riegel der Befestigung der Halterung (4) Schutzvorrichtungen im Montageblock (F34), - vergessen Sie vorläufig nicht, die Einstellage der Komponenten zu bezeichnen.
  5. Ziehen Sie aus dem Montageblock (F34) die bleibenden Schutzvorrichtungen heraus.
  6. Akkurat entlassen Sie die Riegel und ziehen Sie aus dem Montageblock (F34) die Emfangsnetze (5 heraus).

Die Erklärungen nach dem Abschalten von den Montageblöcken der elektrischen Leitungsanlage sind in der Abteilung das Abschalten und das Anschließen der elektrischen Leitungsanlage der Montageblöcke und der Module der Verwaltung gebracht.

  1. Ziehen Sie die Bolzen (2) Befestigungen des Montageblocks (F34 heraus).
  2. Entlassen Sie die Kontermutter (6) von der hinteren Seite des Blocks (F34) und schalten Sie vom Letzten die elektrische Leitungsanlage der Kontur 30) aus, - ist nötig es bei der Anlage die Kontermutter zu ersetzen.
  3. Nehmen Sie den Montageblock (F34 ab).
  4. Ziehen Sie die Bolzen (3 heraus) und nehmen Sie den Montageblock (F2) auf 8 Schutzvorrichtungen ab.
  5. Die Anlage wird in der Rückordnung, - bei der entsprechenden Komplettierung (dem Kode ЕТ2) deaktiwirujte das Serviceregime des Systems TELE AID (erzeugt siehe die Abteilung die Aktivierung/Deaktivierung des Serviceregimes des Systems des Notaufrufs TELE AID).
  6. Zum Schluss erzeugen Sie das Ablesen der Kodes DTC und die Reinigung des Gedächtnisses des Systems der Bordselbstdiagnostik mit Hilfe des Scanners STAR DIAGNOSIS (6511 1801 00) (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).

Der Montageblock, der in rechte Vorder- noschnom den Brunnen bestimmt ist

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Ziehen Sie die Grubenbauschrauben (1 heraus) und, in der vom Zeiger angegebenen Richtung geschlürft, nehmen Sie den Deckel (2) links unter dem Paneel der Geräte ab.
  1. Ziehen Sie die Schrauben (3 heraus) und, in der von den Zeigern angegebenen Richtung geschlürft, nehmen Sie den Deckel (4 ab).
  1. Ziehen Sie die Schrauben (6 heraus), machen Sie den Montageblock (5) dem Setznetz frei und werden es zwecks der Zutrittsicherstellung von den Schutzvorrichtungen hinablassen.

Der Montageblock, der im Heckende der zentralen Konsole bestimmt ist

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Auf den Modellen den Kombi mit der langen Basis, poddew vom Schraubenzieher, nehmen Sie die hartnäckigen Klammern ab, die im Vorderteil der Schlitten des rechten Vordersitzes bestimmt sind.

    1 — die Hartnäckige Klammer
    2 — die Nominelle Entfernung der Anlage der Klammer

Bei der Anlage der Klammer sollen streng in eine bestimmte Lage auf der Entfernung (2) vom Rand der Kufe gepflanzt sein.

  1. Schieben Sie den rechten Sitz vorwärts bis zum Anschlag.
  1. Ziehen Sie die Grubenbauschrauben (1 heraus) und, in der vom Zeiger angegebenen Richtung geschlürft, nehmen Sie den Deckel (2) hinten auf der rechten Wand der Standmontage ab.

Der Montageblock, der im Kasten unter die Anlage der Batterie unterbracht wird

Der Montageblock wird unter dem Deckel in hinter noschnom den Brunnen unterbracht. Die den Blöck bildenden Schutzvorrichtungen den Ersatz brauchen in der Regel nicht und im Falle ihres Ausgangs ist nötig es sich hinter der Hilfe zu den Experten original- HUNDERT Mercedes-Benz außer Betrieb zu wenden.

Die Halterung des Relais im Gepäckraum

Die Details der Anlage der Halterung des Relais im Gepäckraum

1 — die Emfangsnetze
2 — die Halterung des Relais
3 — die Bolzen

4 — die Mutter
К44 — Das Relais des einheitlichen Schlosses
К68 — Das Relais des hinteren Scheibenwischers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Werden den Hilfsakkumulator aufnehmen und schalten Sie es zu etatmässig batareje an, dann schalten Sie von letzt die negative Leitung aus.

    7 — der Hilfsakkumulator
    8 — die Klemme der positiven Leitung des Moduls
    9 — die Klemme der negativen Leitung des Moduls
    W10 — Die Erdung der Batterie

  1. Auf den Modellen der entsprechenden Komplettierung nehmen Sie CD-tschejndscher (der Kode ЕР5) / den TV-Tuner (den Kode ЕМ9) (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des CD-tschejndschera/TV-Tuners ausgezogen).
  2. Ziehen Sie aus den Emfangsnetzen (die 1) Relais des einheitlichen Schlosses (К44) und des hinteren Scheibenwischers (è68 heraus).
  3. Entlassen Sie die Befestigung (3 und 4) und nehmen Sie die Halterung des Relais (2 ab).
  4. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.
  5. Zum Schluss erzeugen Sie das Ablesen der Kodes DTC und die Reinigung des Gedächtnisses des Systems der Bordselbstdiagnostik mit Hilfe des Scanners STAR DIAGNOSIS (6511 1801 00) (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).