12.2.33. Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung wetrootbojnika der oberen Luke

Die Details der Anlage wetrootbojnika der oberen Luke

1 — die Schraube der Befestigung des verchromten Querbalkens
2 — der Verchromte Querbalken
5 — Prischimnyje der Leiste

6 — Wetrootbojnik
7, 8, 9 — die Stützknoten
Der Zeiger — die Regelungsschraube

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Öffnen Sie die Luke.
  2. Ziehen Sie die Grubenbauschrauben (1 heraus) und nehmen Sie den verchromten Querbalken (2 ab).
  3. Nehmen Sie prischimnyje der Leiste (5) von den Stützknoten (9 ab) und ziehen Sie sie rückwärts zurück, die Ränder wetrootbojnika (6) freimachend.
  4. Machen Sie das Prallblech (6) der zentralen Stütze (7 frei), ist poddew vom Schraubenzieher links und rechts ordentlich, nehmen Sie es von der Spindeln in der Gebühr mit den Stützen (8 ab).
  5. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.
  6. Überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens wetrootbojnika, - wenn er sich bei ubiranii über den Deckel die Luke, podkorrektirujte die Landung des Elementes mit Hilfe regelungs- wita (der Zeiger stößt).
  7. Wenn das Funktionieren wetrootbojnika (6) vom klirrenden Laut begleitet wird, ist nötig es es aus der zentralen Stütze (7) freizumachen, dabei im Raum der Anordnung der Seitenstützen (8) drückend, ein wenig podognut und auf die Stelle zuzuklinken.
  8. Zum Schluss überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens wetrootbojnika im Verlauf der Prüfungsfahrt mit der Geschwindigkeit nicht weniger als 100 Kilometer je Stunde. Notfalls wiederholen Sie die Prozedur der Regulierung.