12.3.10. Die Abnahme und die Anlage der zentralen Konsole

Die Modelle 463.250/323/333

Die Details der Anlage der zentralen Konsole auf den Modellen 463.250/323/333 (1 aus 5)

1 — der Deckel des Montageblocks der Schutzvorrichtungen

10 — die Zentrale Konsole

Die Details der Anlage der zentralen Konsole auf den Modellen 463.250/323/333 (2 aus 5)

85 — Oblizowotschnaja der Rahmen
86 — das Hölzerne Paneel
87 — die Bolzen
S4/3 — Der Schalter des zusätzlichen Systems der Heizung (nur die Dieselmodelle)

S46/10 — Der Schalter des Systems der Heizung/Lüftung des Salons der unabhängigen Handlung (bei der entsprechenden Komplettierung)
S97/5 — Der Umschalter rasdatotschnoj die Schachteln

Die Details der Anlage der zentralen Konsole auf den Modellen 463.250/323/333 (3 aus 5)

8, 11 — die Bolzen

Die Details der Anlage der zentralen Konsole (alle Modelle) (4 aus 5)

5 — Stand- deflektory
6 — der Deckel

14 — die Riegel
Und — Tschaschkoderschatel

Die Details der Anlage der zentralen Konsole (alle Modelle) (5 aus 5)

6 — der Deckel
7 — die Steckdose der Stromversorgung

9 — der Telefonische Stecker

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Ziehen Sie den unten gelegenen Bolzen heraus und nehmen Sie den Deckel des Montageblocks der Schutzvorrichtungen (1 ab).
  2. Ziehen Sie die Seitenbolzen (die Zeiger) die Befestigungen der zentralen Konsole (10 heraus), - zwecks der Zutrittsicherstellung von den Bolzen schieben Sie in die bequeme Lage die Vordersitze.
  3. Auf den Modellen der entsprechenden Komplettierung (dem Kode ЕТ2) aktivieren Sie das Serviceregime des Systems des Notaufrufs TELE AID (siehe die Abteilung die Aktivierung/Deaktivierung des Serviceregimes des Systems des Notaufrufs TELE AID).
  4. Ziehen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß heraus.
  1. Werden den Hilfsakkumulator aufnehmen und schalten Sie es zu etatmässig batareje an, dann schalten Sie von letzt die negative Leitung aus.

    7 — der Hilfsakkumulator
    8 — die Klemme der positiven Leitung des Moduls
    9 — die Klemme der negativen Leitung des Moduls
    W10 — Die Erdung der Batterie
  1. Nehmen Sie oblizowotschnuju den Rahmen (die 85) Deckel der Gründung des Hebels des Selektors AT ab.
  2. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen (87), die innerhalb des Standgepäckkastens gelegen sind heraus.
  3. Akkurat machen Sie aus der Standmontage (das 10) hölzerne Vorderpaneel (86 frei).
  4. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage von den Standumschaltern (S4/3, S46/10 und S97/5) aus.
  5. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen (8 heraus).
  6. Nehmen Sie den Deckel des Hebels des Spannens stojanotschnogo die Bremsen ab.
  7. Akkurat entlassen Sie die Riegel (14) und nehmen Sie die Montage (5) hinter stand- deflektorow der Systeme der Heizung/Lüftung des Salons ab.
  8. Nehmen Sie tschaschkoderschatel () ab.
  9. Entlassen Sie vier Riegel (zwei oben und zwei unten) und nehmen Sie den Deckel (6 ab).
  10. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage von der Steckdose der Stromversorgung (7 aus).
  11. Rassojedinite der telefonische Stecker (9).
  12. Ziehen Sie die Bolzen (11 heraus).
  13. Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf.
  14. Nehmen Sie die Montage der zentralen Konsole (10 ab), ihrer und nach oben zurückgewichen.
  15. Die Anlage wird in der Rückordnung, - bei der entsprechenden Komplettierung (dem Kode ЕТ2) deaktiwirujte das Serviceregime des Systems TELE AID (erzeugt siehe die Abteilung die Aktivierung/Deaktivierung des Serviceregimes des Systems des Notaufrufs TELE AID).
  16. Zum Schluss erzeugen Sie das Ablesen der Kodes DTC und die Reinigung des Gedächtnisses des Systems der Bordselbstdiagnostik mit Hilfe des Scanners STAR DIAGNOSIS (6511 1801 00) (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).

Die Modelle 463.246/249

Das entsprechende illustrative Material ist auf sopr vorgestellt. Die Illustration und die Illustrationen des Details der Anlage der zentralen Konsole auf den Modellen 463.250/323/333 (2 aus 5) und des Details der Anlage der zentralen Konsole auf den Modellen 463.250/323/333 (3 aus 5), zu denen sich alle sich im Text treffenden Hinweise verhalten.

Die Details der Anlage der zentralen Konsole auf den Modellen 463.246/249 (siehe auch die Illustrationen des Details der Anlage der zentralen Konsole (alle Modelle) (4 5) und des Details der Anlage der zentralen Konsole (aller Modelle) (5 5))

1 — die Lasche
2 — die Riegel
3 — der Deckel des Hebels stojanotschnogo die Bremsen
5 — Stand- deflektory
6, 8 — des Deckels
7 — die Steckdose der Stromversorgung
9 — der Stecker

10 — die Standmontage
11 — der Telefonische Stecker
12 — das Antennenkabel
13 — der Riegel
S97/5 — Der Umschalter rasdatotschnoj die Schachteln

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Ziehen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß heraus.
  1. Werden den Hilfsakkumulator aufnehmen und schalten Sie es zu etatmässig batareje an, dann schalten Sie von letzt die negative Leitung aus.

    7 — der Hilfsakkumulator
    8 — die Klemme der positiven Leitung des Moduls
    9 — die Klemme der negativen Leitung des Moduls
    W10 — Die Erdung der Batterie

  1. Nehmen Sie den Deckel (die 3) Hebel des Spannens stojanotschnogo die Bremsen ab.
  2. Nehmen Sie tschaschkoderschatel () ab.
  3. Akkurat entlassen Sie die Riegel (14) und nehmen Sie die Montage (5) hinter stand- deflektorow der Systeme der Heizung/Lüftung des Salons ab.
  4. Entlassen Sie vier Riegel (zwei oben und zwei unten) und nehmen Sie den Deckel (6 ab).
  5. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage von der Steckdose der Stromversorgung (7 aus).
  6. Innerhalb des Standgepäckkastens nehmen Sie den Deckel (8) und rassojedinite den Stecker (9 ab).
  7. Machen Sie aus der Standmontage die Stecker (9 und 11) frei, sowie das Antennenkabel (12), vorläufig den Riegel (13) entlassen.
  8. Ziehen Sie vierzehn Grubenbau- Schrauben heraus und nehmen Sie die Montage der zentralen Konsole (10 ab).
  9. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.
  10. Zum Schluss erzeugen Sie das Ablesen der Kodes DTC und die Reinigung des Gedächtnisses des Systems der Bordselbstdiagnostik mit Hilfe des Scanners STAR DIAGNOSIS (6511 1801 00) (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).