4.6. Die Prüfung und die Regulierung der grundlegenden Lage der Kurvenwellen

Die Benzinmodelle

Die Prüfung

Die Anlage der grundlegenden Lage der Kurvenwellen der Benzinmotoren M112/113



Die Details der Anlage kryschek der Köpfe der Zylinder auf den Benzinmotoren M112/113 (auf dem Beispiel М112)

1 — das Obere Paneel der Ausstattung des Motors mit dem eingebauten Luftfilter
2 — der Deckel des rechten Kopfes der Zylinder
3 — der Deckel des linken Kopfes der Zylinder
4 — die Montage der Zündspulen der rechten Reihe der Zylinder

5 — die Montage der Zündspulen der linken Reihe der Zylinder
6 — Recht sapun
7, 8 — Link sapuny

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie des Deckels der Köpfe der Zylinder ab.
  2. Für die Prüfung der Richtigkeit der grundlegenden Anlage der Kurvenwellen prowernite die Kurbelwelle in der normalen Richtung bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage 40 ° nach WMT eben, - sollen die Kurvenwellen von den Falzen (6) zur Ebene der Symmetrie des Motors und frei wenden, von den Blockkernen fixiert werden.

Auf den Modellen, ausgestattet von der Luftpumpe, vor der Anlage des rechten Blockstiftes ist es otboltit das kombinierte Ventil notwendig. Die omednennyje Segmente der Kette (1) sollen mit den Zeichen (4) auf den Sternchen der Kurvenwellen vereint werden, - zwecks der Errungenschaft des geforderten Ergebnisses kann sich prowernut die Kurbelwelle bis zu 14 Malen benötigen.

  1. Nehmen Sie natjaschitel die Ketten ab.
  2. Nehmen Sie den Sensor der Halle ab.
  3. Die Kette gehoben, nehmen Sie das Sternchen zuerst recht, dann der linken Kurvenwelle ab.
  4. Bei der Hilfe roschkowogo des Schlüssels entfalten Sie die linke Kurvenwelle in die grundlegende Lage, - entfaltet zur Ebene der Symmetrie des Motors sollen die Falze (6) mit der Linie der Grenze kryschek mit den Köpfen vereint werden, - und legen Sie von seiner Blockplatte (2 fest), letzt sapodlizo mit dem linken Kopf gepflanzt und in den Falz (die 6) Kurvenwellen zurechtgemacht.

In der Lage des Kolbens des ersten Zylinders 40 ° nach WMT kann sich die Kurvenwelle ohne Risiko des Zusammenstoßes der Kolben mit den Ventilen umdrehen.

  1. In der ähnlichen Manier geltend, stellen Sie die rechte Kurvenwelle aus. Notfalls erzeugen Sie die notwendige Regulierung (siehe niedriger).
  2. In die Kette zurechtmachend, stellen Sie auf die Stelle des Sternchens der Kurvenwellen (zuerst link, dann recht) fest.
  3. Stellen Sie den Sensor der Halle fest.
  4. Stellen Sie natjaschitel die Ketten fest.
  5. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Vereinigung der Einstelzeichen, dann stellen Sie auf die Stelle des Deckels der Köpfe der Zylinder fest.
  6. Zum Schluss prüfen Sie die Richtigkeit der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung (siehe die Abteilung die Prüfung der Richtigkeit der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung auf den Benzinmodellen).

Die Regulierung

Die Regulierung der grundlegenden Lage der Kurvenwellen auf den Benzinmotoren M112/113 (auf dem Beispiel М112)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Brücke kryschek der Lager der entsprechenden Kurvenwelle ab.
  2. Die Achse (3) bei der Hilfe wykolotki von (1) Durchmesser 15 mm hinausgestoßen, nehmen Sie die Waagebalken (2 ab).

Für die Erleichterung der Extraktion der Achse der Waagebalken kann die Brücke auf den speziellen Rahmen (4) vorläufig erwärmt und bestimmt sein.

  1. Ziehen Sie wykolotku (1 heraus) und machen Sie auf ihre Stelle die richtende Welle zurecht (Ø 16 oder 18 mm), auf ihn die Waagebalken (2) gleichzeitig setzend.
  2. Es ist notfalls vorläufig, die Brücke aufgewärmt, und machen Sie in ihn die Achse der Waagebalken (3 zurecht), sie die richtende Welle hinausstoßend, - bemühen Sie sich nicht pognut die in der Montage geebneten Waagebalken.
  3. Stellen Sie die Montage der Brücke auf die etatmässige Stelle fest.

Die Dieselmodelle

М612

Die Prüfung der grundlegenden Lage der Kurvenwellen des Dieselmotors M612



Die Details der Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder des Motors M612

1 — das Paneel der Ausstattung des Deckels des Kopfes der Zylinder
2 — das Paneel der Ausstattung wosduchoraspredelitelja
3 — der Stutzen sapuna
5 — der Stützträger des Geflechtes der elektrischen Leitungsanlage
7 — der Deckel des Kopfes der Zylinder

8 — Uplotnitelnaja die Verlegung
9 — Uplotnitelnyje die Elemente
В6/1 — Der Sensor der Halle
Y76 — Die Düse

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Düsen (Y76) (ab siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).
  2. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
  3. Nehmen Sie den Lüfter des Systems der Abkühlung mit wjaskostnoj muftoj (ab siehe das Kapitel des Systems der Abkühlung, der Heizung, der Lüftung und der Klimaregelung).
  4. Prowernuw die Kurbelwelle in der normalen Richtung, bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT, - sollen die Zeichen der Kurvenwelle und des Deckels seines Lagers vereint werden.
  5. Blockieren Sie die Kurvenwellen mit Hilfe des speziellen Kernes (3), prodetogo durch die Öffnung im Deckel des ersten Lagers der Welle und zurechtgemacht in die Öffnung () im Zahnrad (2) Einlass- Kurvenwellen.
  6. Bei der richtigen grundlegenden Anlage des Zeichens () der Zahnräder der Kurvenwellen (1 und 2) sollen sich vereint erweisen. Außerdem soll die Vereinigung der Zeichen, die auf den Körper der Wellen und den Deckel ihrer Lager aufgetragen sind (der Zeiger) geschehen.
  7. Notfalls nehmen Sie die Kurvenwellen ab und stellen Sie sie auf die Stelle fest, nach der richtigen Vereinigung der Zeichen strebend.
  8. In der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage geltend, stellen Sie auf die Stelle die abgenommenen Komponenten fest.
  9. Zum Schluss erzeugen Sie das Ablesen der Kodes DTC und die Reinigung des Gedächtnisses des Systems der Bordselbstdiagnostik mit Hilfe des Scanners STAR DIAGNOSIS (6511 1801 00) (siehe das Kapitel des Systems der elektrischen Ausrüstung des Motors).

М628

Die Anlage der grundlegenden Lage der Kurvenwellen des Motors einer Serie 628

1 — das Zahnrad der Einlasskurvenwelle
2 — das Zahnrad der Abschlußkurvenwelle
3 — die Einlasskurvenwelle

4 — die Abschlußkurvenwelle
5 — Natjaschitel der Kette
In — die Einstelzeichen

Die Details der Anlage kryschek der Köpfe der Zylinder des Motors M682 (1 aus 2)

1, 4, 5 — die Schrauben
2 — der Einlassluftkanal
3 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
3а — Uplotnitelnaja die Verlegung
6 — der Deckel
7 — der Dränageschlauch
8 — die Bolzen
9 — die Aufschlaglinie des Brennstoffes
10 — die Linie der Rückgabe des Brennstoffes

11 — der Kopf der Zylinder
12 — der Stützträger
13 — der Vakuumschlauch
В2/6 — Der Linke Sensor MAF
В2/7 — Der Rechte Sensor MAF
В6/1 — Der Sensor der Halle der Kurvenwelle
Y83 — Das Ventil-Umschalter otsetschki des Einlasshafens

Die Details der Anlage kryschek der Köpfe der Zylinder des Motors M682 (2 aus 2)

5 — die Schraube
5a - Der Bolzen
6 — der Deckel
14 Linker Einlass- Luftkanal
15 Rechter Einlass- Luftkanal
16 — das Paneel der Ausstattung des linken Kopfes der Zylinder
17 — das Paneel der Ausstattung des rechten Kopfes der Zylinder

В28 — Der Sensor des Drucks
N14/2 — Die Abgabekaskade des Systems der Vorspannung
N14/2x1 - Der Stecker der elektrischen Leitungsanlage der Abgabekaskade des Systems der Vorspannung
N14/2x2 — Der Stecker der elektrischen Leitungsanlage der Abgabekaskade des Systems der Vorspannung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie des Deckels der Köpfe der Zylinder ab.
  2. Nehmen Sie den Zwischenkühler (Intercooler) die Systeme der Turboaufladung (ab siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).
  3. Prowernuw die Kurbelwelle in der normalen Richtung, bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT.
  4. Prüfen Sie die grundlegende Lage der Kurvenwellen, - sollen die Zahnräder von den Zeichen () der Freund zum Freund entfaltet sein, außerdem es soll die Vereinigung der Zeichen, die auf den Körper der Wellen und den Deckel ihrer Lager aufgetragen sind (der Zeiger) geschehen.
  5. Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Korrektur.
  6. In der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage geltend, stellen Sie auf die Stelle die abgenommenen Komponenten fest.