11.4.2. Die Prüfung des Andranges der Steuerpumpe

Die Benzinmodelle

Die Vorbereitung auf die Prüfung der Druckcharakteristik der Steuerpumpe (die Benzinmodelle)

1 — der Lufteinlauf
2 — der Erweiternde Schlauch des Drucktraktes

7 — der Behälter GUR

Die Prüfung der Druckcharakteristik der Steuerpumpe (die Benzinmodelle)

2 — der Erweiternde Schlauch des Drucktraktes
3 — die Instationäre Linie
4 — der Anschlussstutzen

5 — das Manometer
6 — Sapornyj das Ventil

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie den Lufteinlauf (1 ab).
  2. Pumpen Sie die Flüssigkeit aus dem Behälter GUR (7 aus).
  3. Schalten Sie von der Steuerpumpe den erweiternden Schlauch (2 aus), - werden zur Gebühr der vergossenen Flüssigkeit Sie vorbereitet und schließen Sie anstelle seiner die instationäre Linie (3 an).
  4. Zum erweiternden Schlauch (2) schalten Sie den Stutzen (4 an).
  5. Schalten Sie zur instationären Linie (das 3) Manometer (5 an).
  6. Zwischen dem Manometer (5) und dem Anschlussstutzen (4) werden sapornyj das Ventil (6) aufnehmen.
  7. Überzeugen Sie sich, dass sich die angeschlossenen Komponenten mit den sich bewegenden Komponenten in der motorischen Abteilung nicht berühren. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit schtuzernych der Vereinigungen.
  8. Überfluten Sie in den Behälter der Steuerpumpe (7) die notwendige Anzahl (bis zum normalen Niveau) der hydraulischen Flüssigkeit.
  9. Starten Sie den Motor und heben Sie seine Wendungen ungefähr bis zu 1000 in der Minute.
  10. Schließen Sie sapornyj das Ventil (6) und halten Sie die Aussagen des Manometers.

Bemühen Sie sich, die notwendigen Prozeduren so schnell wie möglich zur Vermeidung der Überhitzung der Temperatur der Flüssigkeit zu erfüllen!

  1. Betäuben Sie den Motor, pumpen Sie die Flüssigkeit aus dem Behälter (7 aus) und schalten Sie die Messausrüstung aus.
  2. Stellen Sie das Ausgangsanschließen aller Linien wieder her, korrigieren Sie das Niveau der Flüssigkeit im Behälter GUR (siehe das Kapitel der Laufende Abgang und die Bedienung), dann entfernen Sie die Luft aus dem hydraulischen Trakt, das Steuerrad von der Stütze bis zum Anschlag mehrmals umgedreht.
  3. Prüfen Sie schtuzernyje die Knoten auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen, ziehen Sie die Muttern notfalls fest.
  4. Stellen Sie auf die Stelle den Lufteinlauf (1 fest).

Die Dieselmodelle

Die Prüfung der Druckcharakteristik der Steuerpumpe (die Dieselmodelle mit dem Motor M612)

7 — der Behälter GUR
8 — der Erweiternde Schlauch des Drucktraktes
9 — der Anschlussstutzen

10 — die Instationäre Linie
11 — das Manometer
12 — Sapornyj das Ventil

Die Vorbereitung auf die Prüfung der Druckcharakteristik der Steuerpumpe auf den Dieselmodellen mit dem Motor M628 (1 aus 2)

1 — das Luftfilter
2 — der Deckel

3, 4 — die Schrauben

Die Vorbereitung auf die Prüfung der Druckcharakteristik der Steuerpumpe auf den Dieselmodellen mit dem Motor M628 (2 aus 2)

6 — die Schraube
7 — der Behälter GUR

8 — der Erweiternde Schlauch des Drucktraktes

Die Prüfung der Druckcharakteristik der Steuerpumpe (die Dieselmodelle mit dem Motor M628)

7 — der Behälter GUR
8 — der Erweiternde Schlauch des Drucktraktes
10 — die Instationäre Linie

11 — das Manometer
12 — Sapornyj das Ventil

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie das Paneel der Ausstattung des Deckels des Kopfes der Zylinder/Luftfilter ab.
  2. Schalten Sie die Messausrüstung an, - ist die Ordnung der Ausführung der Prüfung beschrieben höher für die Benzinmodelle ähnlich.