11.4.5. Die Einschätzung des Zustandes der Komponenten des Steuerantriebes

Das kardannyj Gelenk (der Zeiger) soll die Steuerwelle bemerkenswert axial und radial ljuftow nicht haben

Optisch schauen Sie alle Steuerspitzen an

1 — die Spitze des Steuerluftzuges
2 — der Wendehebel/soschka

Die Größe des freien Laufs () des Steuerrads soll des zulässigen Umfangs nicht die Grenzen überschreiten

Bewerten Sie den Zustand gummi- pylnikow (3) alle scharnirnych der Knoten des Steuerantriebes

Die Einschätzung des Zustandes des Kugelfingers der Spitze des Steuerluftzuges

4 — Scharowyj der Finger
5 — die Verwendung für otschimanija pylnika


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest.
  2. poddew vom Schraubenzieher, überzeugen Sie sich von der Abwesenheit axial ljufta kardannogo des Gelenkes der Steuerwelle (des Zeigers) manuell. Den Assistenten powraschtschat das Steuerrad nach rechts-nach links gebeten, prüfen Sie das Gelenk auf das Vorhandensein radial ljufta, der auch die Stelle nicht haben soll.
  3. Bewerten Sie den Zustand der Spitzen der Steuermänner tjag (1) in den Wendehebeln/soschke des Steuermechanismus (2).
  4. Bewerten Sie die Größe ljufta () des Steuerrads.
  5. Sorgfältig abgerieben, bewerten Sie den Zustand gummi- pylnikow (3) scharnirnych der Gelenke der Komponenten des Steuerantriebes. Im Falle der Aufspürung der Risse, der Spuren der Entwicklung der Ausfließen und der übrigen Defekte, die entsprechenden Gelenke sollen in der Gebühr ersetzt sein, - wird einfach der Ersatz pylnika nur bei der absoluten Überzeugung darin zugelassen, dass ins Gelenk der Schmutz nicht geraten konnte.
  6. Die Einschätzung des Zustandes der Kugelfinger (4) Steuerspitzen kann mit dem Weg otschimanija pylnikow mit Hilfe der speziellen Verwendung (5) erzeugt sein.